Dienstag, 30. März 2021

[Mangaersteindruck] Yona - Prinzessin der Morgendämmerung 27

Titel: Yona - Prinzessin der Morgendämmerung 27
Originaltitel: Akatsuki no Yona
Autor: Mizuho Kusanagi
Genre: Fantasy, Romance
Verlag: Tokyopop
Erscheinungsjahr: 2020
Seiten: 192
Preis: 6,99€
Reihe: Yona - Prinzessin der Morgendämmerung bisher 28 Bände erschienen, Band 28 ist am 10.03.2021 erschienen
Bewertung: 4,5 von 5 Kirschblüten🌸

Achtung Spoiler sowohl die Meinung als auch die Zusammenfassung, da es sich hier um den siebenundzwanzigsten Teil einer Reihe handelt!

Zusammenfassung:
Yona und ihre Gefährten reisen nach Kuto, damit die heilenden Kräfte des nahe gelegenen Hiryu-Palastes besser wirken und die Drachen sich von ihren Verletzungen erholen können. Dort treffen sie auf Ogi, der befürchtet, dass er wegen der Zusammenarbeit mit Yona seinen König Su-won nie wiedersehen wird. Als Ogi und die anderen erfahren, dass eine Streitmacht aus dem Kaiserreich Kai beim Feuerklan eingefallen ist, machen sie sich gemeinsam auf den Weg dorthin …
Quelle Cover und Klappentext: Tokyopop

Meiunung:
Irgendwie wird es für Koka so langsam zur Gewohnheit, das Yona denen aus der Patsche hilft. Ich frage mich so langsam wie das für das Königreich ausgehen wird. Auch jetzt mit Suwons und Riris Überlegungen wegen potentiellen Partnerinnen für Suwon. Irgendwie sagt mein Bauchgefühl, dass es auf Yona hinaus laufen wird 🙈
Ich hoffe ich irre mich.

Die beiden Bonuskapitel fand ich wieder herrlich. :)

Donnerstag, 25. März 2021

[Mangaersteindruck] Yona - Prinzessin der Morgendämmerung 26

Titel: Yona - Prinzessin der Morgendämmerung 26
Originaltitel: Akatsuki no Yona
Autor: Mizuho Kusanagi
Genre: Fantasy, Romance
Verlag: Tokyopop
Erscheinungsjahr: 2020
Seiten: 192
Preis: 6,99€
Reihe: Yona - Prinzessin der Morgendämmerung bisher 28 Bände erschienen, Band 28 ist am 10.03.2021 erschienen
Bewertung: 4,5 von 5 Kirschblüten🌸

Achtung Spoiler sowohl die Meinung als auch die Zusammenfassung, da es sich hier um den sechsndzwanzigsten Teil einer Reihe handelt!

Zusammenfassung:
Mit vereinten Kräften gelingt es den vier Drachen, Yona vor dem Pfeilregen zu schützen. Doch die Anstrengung hat die Krieger so erschöpft, dass sie wie gelähmt auf dem Erdboden liegen bleiben. Nach der Zurschaustellung ihrer Macht ist Priester Gobi endgültig von der Existenz der legendären Drachen überzeugt und setzt nun alles daran, sie zu entführen, um sie auf seine Seite zu ziehen …
Quelle Cover und Klappentext: Tokyopop

Meiunung:
Es geht spannend und rasant weiter. Letztendlich kommt es aber endlich zu einem Treffen zwischen Suwon und Koren. Kurz zuvor findet noch eine Diskussion über die Drachen statt. Diesbezüglich fand ich Suwons Reaktion sehr interessant. 
Zwischen Hak und Yona wird es ein wenig komisch, weil sich beide irgendwie total miss verstehen.
Zum Ende des Bandes kann ich nur so viel sagen: Oh mein gott und na endlich. Es wurde aber auch mal Zeit! 

Dienstag, 23. März 2021

[Buchreview] Night School - Der den Zweifel säht

Titel: Night School - Der den Zweifel säht
Originaltitel: Night School
Autor: C. J. Daugherty 
Genre: Jugendbuch
Verlag: Oetinger
Erscheinungsjahr: 2013
Seiten: 432
Preis: 8,99€ E-Book, 18€ Broschur, 18€ Gebundene Ausgabe
Reihe: Night School
Band 1: Night School - Du darfst keinem trauen
Band 2: Night School - Der den Zweifel säht
Band 3: Night School - Denn Wahrheit musst du suchen
Band 4: Night School - Um der Hoffnung willen
Band 5: Night School - Und Gewissheit wirst du haben

Spin-Off Number 10
Band 1: Number 10 - Traue nur dir selbst
Band 2: Number 10 - Denn sie werden dich verraten
Bewertung: 4 von 5 Kirschblüten 🌸

Zusammenfassung:
Allie in größter Gefahr: Liebe, Rätsel und Spannung pur. Nach einer atemlosen Verfolgungsjagd durch die düsteren Straßen Londons kehrt Allie zurück ins Internat. Hier warten neue Herausforderungen, denn von nun an ist sie vollwertiges Mitglied der geheimnisvollen „Night School“. Doch ihre Gefühle für Carter und Sylvain spielen immer noch verrückt. Da erhält sie eines Nachts eine Nachricht von ihrem verschollen geglaubten Bruder. Und ihr wird zur Gewissheit, dass die „Night School“ ein sehr dunkles Geheimnis hütet.
Cover und Schreibstil Oetinger Verlag

Meinung:
Da mir der erste Band sehr gut gefallen hat,, habe ich gleich den zweiten Band hinter her gelesen.

Cover und Schreibstil:
Zum Cover des ersten Bandes hat sich jetzt nicht viel verändert, außer die Farbe. Weiterhin wirkt das Cover sehr mystisch und irgendwie gefällt mir die Kombination aus Rot und Schwarz sehr gut.

Wie auch schon beim ersten Band ist das Buch sehr spannend geschrieben.  Auch hat es wieder einen sehr mystischen Touch. Wobei es diesmal kein Fantasyfeeeling verursacht. 

Inhalt:
Recht rasant starten wir in die Handlung. Allie muss nämlich direkt zu Beginn schon eine Verfolgungsjagd bestreiten, wobei sie in dem Fall die verfolgte ist. Insgesamt bleibt die Handlung weiterhin geheimnisvoll. Es ist immer noch nicht wirklich klar wieso genau Allie so interessant für Nathan ist. Zudem verhält sich Carter auch irgendwie komisch.

Charaktere:
Was mir hier schon ein Dorn im Auge ist, ist die Dreiecksbeziehung die zwischen Allie, Carter und Sylvain sehr offensichtlich vorhanden ist. Dass es im Laufe der Reihe zu einem Streit zwischen Allie und Carter kommt, damit habe ich gerechnet. Mich nervt es aber, dass sie direkt Sylvain schöne Augen machen musste. 

Carter hat mir auch nicht so sehr gefallen. Meiner Meinung nach übertreibt er es ein bisschen mit seinem Beschützer Instinkt Allie gegenüber. Auch die Eifersuchtsnummer Sylvain gegenüber empfand ich mehr als unnötig. Manchmal fand ich, wirkte es als wäre er total besitzergreifend. Und trotz alledem gefällt mir Carter als Charakter immer noch besser als Sylvain. Ich weiß nicht warum, Sylvain hat so eine ganz komische Art an sich und irgendwie suche ich den hacken an ihm.

Fazit:
Den zweiten Teil war nicht ganz so packend und fesselnd wie der erste, aber es war dennoch sehr spannend zu verfolgen, was so passiert. Zum Ende hin saß ich auch etwas schockiert da. Allmählich frage ich mich, welches Ausmaß die Handlung noch in den nächsten 3 Bänden nehmen wird. 

Montag, 22. März 2021

[Mangaersteindruck] Yona - Prinzessin der Morgendämmerung 25

Titel: Yona - Prinzessin der Morgendämmerung 25
Originaltitel: Akatsuki no Yona
Autor: Mizuho Kusanagi
Genre: 
Fantasy, Romance
Verlag:
 Tokyopop
Erscheinungsjahr: 
2020
Seiten:
 192
Preis:
 6,99€
Reihe:
 Yona - Prinzessin der Morgendämmerung bisher 28 Bände erschienen, Band 28 ist am 10.03.2021 erschienen
Bewertung:
 5 von 5 Kirschblüten🌸

Achtung Spoiler sowohl die Meinung als auch die Zusammenfassung, da es sich hier um den fünfundzwanzigsten Teil einer Reihe handelt!

Zusammenfassung:
Yona sucht das direkte Gespräch mit Su-won, um einen Kriegsausbruch zwischen Koka und Shin zu verhindern. Dieser erklärt sich bereit, mit Shins Kronprinzessin Koren und ihrer Schwester Tao zu verhandeln. Derweil treffen die Kriegsgegner Shins unter der Führung des Priesters Gobi in Sansan ein. Zunächst scheint es, als wollten sie nur Prinzessin Tao aus ihrer Gefangenschaft befreien, doch schnell zeigt sich, dass sie zur Erreichung ihrer Ziele nicht vor Gewalt zurückschrecken …
Quelle Cover und Klappentext: Tokyopop

Meiunung:
Von Anfang bis Ende ein sehr spannender Band mit sehr vielen brenzligen Situationen. Amgefangen mit der Auseinandersetzung zwischen Yona und Suwon bis hin zu den inneren Unruhen in dem Reich Shin. 
Dann endete es auch noch mit einem ganz ganz miesen Cliffhanger.

Sonntag, 21. März 2021

[Mangaersteindruck] Black Butler 09

Titel: Black Butler 09
Originaltitel: Kuroshitsuji
Autor: Yana Toboso
Genre: Action, Krimi, Mystery
Verlag: Carlsen
Erscheinungsjahr: 2011
Seiten: 178
Preis: 6,95€
Reihe: Black Butler, aktuell bis Band 29 erschienen. Band 30 erscheint im Juni 2021
Bewertung: 5 von 5 Kirschblüten🌸

Zusammenfassung:
Kurz nachdem Ciel den Fall um die Zirkustruppe gelöst hat, bekommt er unerwarteten Besuch von den Butlern der Queen. Zwei Wochen später – in einer düsteren, stürmischen Nacht – findet auf dem Anwesen der Phantomhives ein Abendempfang statt, der in einer Tragödie endet. Und als der sein Schicksal vorausahnende Butler seine Augen schließt, fällt der scharlachrote Vorhang. 
Quelle Cover und Klappentext: Carlsen

Meiunung: 
Ein spannender Zwischenarc. Ich fand den Fall und die dazugehörigen Detektiv- Arbeiten von Ciel und co. total spannend. Es kamen so einige spannende neue Charaktere hinzu, die in Zukunft sicherlich noch für ordentlich Chaos sorgen werde. Zumindest ist das so mein erster spontaner Eindruck.
Außerdem gab es auch eine schockierende Szene, wo ich mir aber schon dachte, dass es eigentlich nicht sein kann. Gleichzeitig war ich aber definitiv auf die Auflösung dazu unfassbar gespannt. 

Dienstag, 16. März 2021

[Mangaersteindruck} Vampire Knight Memories Band 5

Titel: Vampire Knight Memories Band 5
Originaltitel:
Vampire Knight Memories
Autor: Matsuri Hino
Genre: Fantasy, Drama, Romantik
Verlag: Carlsen
Erscheinungsjahr: 2020
Seiten: 192
Preis: 6,99€
Reihe: Vampire Knight Memories (Spin-Off Reihe zu Vampire Knight) bisher 5 Bände erschienen, Band 6 erscheint am
Bewertung: 3 von 5 Kirschblüten🌸

Achtung Spoiler sowohl die Meinung als auch die Zusammenfassung, da es sich hier um den fünften Teil einer Reihe handelt!

Zusammenfassung:
Das Gleichgewicht zwischen Menschen und Vampiren gerät aus den Fugen. Während die Welt in ein Zeitalter der Instabilität abrutscht, kommt Ais kleine Schwester - Ren - auf die Welt. Ai versucht, ihre geliebte Schwester gegen alles Böse abzuschirmen, doch der starke Trieb eines Vampirs macht ihr einen Strich durch die Rechnung....

Zur selben Zeit schmiedet eine mysteriöse Organisation Pläne, um das friedliche Zusammenleben zu stören. Können Zero und Yuki die finsteren Machenschaften stoppen..?!
Quelle Cover und Klappentext: Carlsen

Meiunung: 
Diesen Band fand ich irgendwie etwas unstrukturiert. Mir persänlich wurde zu oft zwischen Vergangenheit und Gegenwart gesprungen.

Ich finde die Bindung zwischen Ai und Ren zwar sehr interessant, aber auch das stand mir hier diesmal viel zu stark im Fokus. Dadurch sind die Machenschaften der Organisation kaum zur Rede gekommen und man weiß immer noch nicht so genau, wo das den hinführen soll bzw. was deren Absichten genau sind.

Montag, 15. März 2021

[Mangaersteindruck] Vampire Knight Memories Band 4

Titel: Vampire Knight Memories Band 4
Originaltitel:
Vampire Knight Memories
Autor: Matsuri Hino
Genre: Fantasy, Drama, Romantik
Verlag: Carlsen
Erscheinungsjahr: 2020
Seiten: 192
Preis: 6,99€
Reihe: Vampire Knight Memories (Spin-Off Reihe zu Vampire Knight) bisher 5 Bände erschienen, Band 6 erscheint am
Bewertung: 4 von 5 Kirschblüten🌸

Achtung Spoiler sowohl die Meinung als auch die Zusammenfassung, da es sich hier um den vieten Teil einer Reihe handelt!

Zusammenfassung:
Yuki und Zero sind auf der Suche nach dem Sprengstoffattentäter, der sich >>Vampirkönig<< nennt. Während Yuki eine Bombe entschärft, wird Zero von einem Kind abgelenkt und anschließend entführt. Wen finden Yuki und Maria vor, als sie Zero zu Hilfe eilen...?! Die Beziehungen zwischen Mensch und Vampir werden immer schlechter, doch Direktor Kurosu versucht weiter zu vermitteln...
Quelle Cover und Klappentext: Carlsen

Meiunung: 
Irgendwie finde ich den Spin off nicht ganz so düster wie die Hauptreihe. Vielleicht kommt das aber noch. Trotzdem finde ich die Reihe weiterhin spannend. Es ist irgendwie schön zu beobachten, was aus den ganzen Charakteren geworden ist. Gerade, dass Akatsuki und Ruka auch endlich zueinander gefunden haben und sogar geheiratet haben, finde ich toll.
Aber auch, dass Yuki und Zero eine Chance bekommen habe finde ich schön. Habe die beiden sowieso zusammen immer viel lieber gemocht, als sie und Kaname. Sorry Kaname 😅
Schweren Herzens ist im diesem Band auch ein Charakter von uns gegangen, den ich trotz seiner sehr verpeilten, manchmal nervigen Art, doch irgendwie gern hatte.
Ansonsten bin ich sehr gespannt, was die geheimen Typen, die an Vampiren forschen so vor haben. Ich hoffe Yuki und Zero schaffen es ihre Machenschaften zu verhindern.

Sonntag, 14. März 2021

[Mangaersteindruck] Yona - Prinzessin der Morgendämmerung 24

Titel: Yona - Prinzessin der Morgendämmerung 24
Originaltitel:
Akatsuki no Yona
Autor:
Mizuho Kusanagi
Genre:
Fantasy, Romance
Verlag:
Tokyopop
Erscheinungsjahr:
2020
Seiten:
192
Preis:
6,50€
Reihe:
Yona - Prinzessin der Morgendämmerung bisher 28 Bände erschienen, Band 28 ist am 10.03.2021 erschienen
Bewertung:
5 von 5 Kirschblüten🌸

Achtung Spoiler sowohl die Meinung als auch die Zusammenfassung, da es sich hier um den vierundzwanzigsten Teil einer Reihe handelt!

Zusammenfassung:
Ogi übermittelt König Su-won die eindringliche Bitte von Yona und Hak, nicht in den Krieg gegen das Land Shin zu ziehen, doch Su-won lehnt dieses Gesuch ab. Die Gruppe muss eine andere Lösung finden, die Lage zwischen Shin und Koka zu beruhigen. Während Hak dem Windklan eine Nachricht überbringt, macht sich Yona mit ihrem Gefolge auf zu einem alten Bekannten …
Quelle Cover und Klappentext: Tokyopop

Meiunung:
So ein toller Band. ♥
Endlich kommt hier eine Szene, auf die ich schon seit 24 Bänden sehnsüchtig gewartet habe. Ich habe zwar nicht damit gerechnet, dass es so kommt, aber ich feier es einfach total ♡

Außerdem wird mehr so der ein oder andere Charakter noch suspekter. Ich hab leider den Namen von dem Typen vergessen, aber er ist Teil der 5 Sterne. In meinen Augen ist er ein komplett durch geknallter Psychopath. Ganz, ganz gruseliger Typ.
Yona ist diesmal auch eine Zeit lang auf sich allein gestellt und zum Ende des Bandes wurde es auch gleich deswegen nochmal so richtig spannend. Ich freue mich schon auf den nächsten Band ♡

Samstag, 13. März 2021

[Buchreview] Don't Love Me

Titel: Don't Love Me
Autor: Lena Kiefer
Genre: Roman, Liebesroman
Verlag: cbj
Erscheinungsjahr: 2020
Seiten: 432
Preis: 9,99€ E-Book, 12,90€ Broschur
Reihe: Don't Love Me
Band 1: Don't Love Me
Band 2: Don't Hate Me
Band 3: Don't Leave Me
Band 4: Don't Love Me (kleine Bonusstory)
Bewertung: 3 von 5 Kirschblüten 🌸

Zusammenfassung:
KENZIE ist nicht gerade begeistert davon, in den schottischen Highlands ihr Design-Praktikum zu absolvieren. Doch als sie bei ihrem ersten Auftrag dem jungen Erben der Luxushotelkette begegnet, ändert sich alles. Der attraktive Lyall fasziniert sie von der ersten Minute an. Doch welches Geheimnis verbirgt er hinter seinem abweisenden Verhalten?

LYALL bleibt ein Sommer, um sich am Stammsitz seiner altehrwürdigen Familie zu bewähren. Gelingt ihm das nicht, ist seine Zukunft in Gefahr. Als er der Designstudentin Kenzie begegnet, gerät sein Plan ins Wanken. Denn ihrer Anziehungskraft kann er einfach nicht widerstehen. Doch keiner weiß besser als er, wie verhängnisvoll eine Beziehung zu ihm für sie enden könnte.
Cover und Schreibstil cbj Verlag

Meinung:
Dieses Werk habe ich zusammen in einem Buddy-Read mit meiner besten Freundin gelesen und ich muss sagen, wir kamen unfassbar schnell durch und haben sogar den ein oder anderen Abschnitt verlängert als ursprünglich gedacht.
 
Cover und Schreibstil:
Irgendwie ist es eines der typischen New Adult Cover. Ein bisschen Farbe, ein nettes Muster und fertig. Ich finde es zwar an sich optisch hübsch, aber irgendwie finde ich die Cover auch recht einfallslos.

Dafür hat mir der Schreibstil gut gefallen. Vor allem die Kommunikation zwischen den beiden Protas hat mir an vielen Stellen sehr gut gefallen. Es war oft sehr humorvoll und wirkte nicht aufgesetzt. 
 
Inhalt:
Ich muss sagen der Klappentext klingt auf Lyall bezogen schon sehr oberflächlich. Ja er ist zwar ein Erbe oder ein Familienangehöriger einer Luxushotelkette und manchmal zeigt er das auch mit seinem arroganten Verhalten, aber ich hätte den Fokus doch anders gelegt. Anhand des Klappentextes hätte ich das Buch nämlich sonst eigentlich gar nicht gelesen, weil es echt nach 0815 New-Adult Buch klingt. Tatsächlich war es bei mir auch ein spontan Kauf, weil es das E-Book ganz günstig bei Thalia gab und ich einige Lesermeinungen schon gelesen habe.
Inhaltlich ist das Buch und vor allem Lyalls Geschichte etwas komplexer. Besonders, was seine Familiensituation angeht. Leider wurden hier einige New-Adult Klischees mit eingebaut, was ich sehr schade fand. Den im großen und ganzen fand ich vor allem die beiden Protas sehr erfrischend und auch Lyalls verkorkste Familiensituation ist sehr interessant.  

Charaktere:
Kanzie mochte ich als Charakterin eigentlich sehr. Sie hat eine sehr freundliche und nette Art an sich. Zudem gibt sie jedem eine Chance und versucht alle erstmal neutral zu betrachten, um letztendlich ihr eigenes Bild zu bilden. Auch als sie Lyall näher kennen lernt, gibt sie ihm die Chance ihn von seinem Standpunkt aus zu verstehen und nicht auf die Gerüchte der anderen zu hören. Es gab auch eine Situation zwischen den beiden, wo ich Kanzie für ihre Argumentation echt bewundert habe. Leider macht sie diesen Eindruck zum Ende des Bandes zu Nichte.

Lyall fand ich lange suspekt. Sein Wechsel zwischen total liebevoller, humorvolle Typ bis hin zum arroganten, abgeklärten Idioten, war mir manchmal einfach etwas zu anstrengend. Im Laufe des Bandes versteht man aber wieso er sich dann doch gerne als arrogantes Arschloch gibt. Denn wenn man mal ehrlich ist, seine Familie ist schon ganz schön verkorkst. Zum Ende hin erfahren wir noch eine ganze Menge mehr über ihn und seine Vergangenheit. Was letztendlich die Lage nicht einfacher macht, aber gerade sein Verhalten in manchen Situation, umso verständlicher macht. Ich bin gespannt, welches Ausmaß das ganze im zweiten Band nehmen wird und ob er es schafft seine Ziele zu erreichen.

Fazit:
Bis kurz vorm Ende hat mir das Buch unfassbar gut gefallen. Ich mochte die Kommunikation zwischen den beiden Charakteren sehr. Allerdings war mir das Ende auf Lyall bezogen zu einfach gelöst und auch wie Kanzie mit der Situation um gegangen ist, passte für mich nicht zu ihrem eigentlich Bild. Zumindest nicht so, wie sie es über das ganze Buch vermittelt hat. Ich bin dennoch gespannt, wie es im zweiten Teil weiter gehen wird, auch wenn ich allein nur wegen dem Ende nicht mehr so begeistert bin, wie zum Anfang des Buches.

Freitag, 12. März 2021

[Mangaersteindruck] Yona - Prinzessin der Morgendämmerung 23

Titel: Yona - Prinzessin der Morgendämmerung 23
Originaltitel: Akatsuki no Yona
Autor: Mizuho Kusanagi
Genre: Fantasy, Romance
Verlag: Tokyopop
Erscheinungsjahr: 2020
Seiten: 192
Preis: 6,50€
Reihe: Yona - Prinzessin der Morgendämmerung bisher 28 Bände erschienen, Band 28 ist am 10.03.2021 erschienen
Bewertung: 4 von 5 Kirschblüten🌸

Achtung Spoiler sowohl die Meinung als auch die Zusammenfassung, da es sich hier um den dreiundzwanzigsten Teil einer Reihe handelt!

Zusammenfassung:
Im Anwesen von Prinzessin Tao steht Jeno in Flammen, doch dank seiner Drachenkraft regeneriert er sich. Mizari beobachtet die Transformation und berichtet seiner Herrin, Kronprinzessin Koren von Shin, dass es die »Ungeheuer von Koka« tatsächlich gibt. Als Hak und Yona inkognito in Sansan unterwegs sind, treffen sie das erste Mal auf Koren, die gerade eine hitzige Ansprache hält, mit der sie ihr Volk zum Krieg gegen Koka anstacheln will. Yona erkennt, dass sie dringend etwas unternehmen muss …
Quelle Cover und Klappentext: Tokyopop

Meiunung:
Oh Gott der arme Jeno. Die Szenen an Anfang fand ich echt gruselig. Auch wenn Jenos Fähigkeiten sher faszinierend sind, habe ich ihn diesmal nicht beneidet. Das muss definitiv sehr grausam und schmerzhaft gewesen sein.

Außerdem ist ein neuer Charakter aufgetaucht, Prinzessin Koren. Ich bin gespannt, was sie so treiben wird. Ihre aktuelle Ansicht gefällt mir gar nicht, weil sie ihre Rache über das Wohl der Völker stellt. Ich hoffe Yona findet eine Lösung, die den Krieg verhindert. 

Neben den ernsten Themen gab es auch eine unfassbar niedlich Szenen zwischen Hak und Yona. Und was soll ich sagen endlich hat Hak es mal ausgesprochen, auch wenn Yona mal wieder im halb schlaf war.

Die beiden Bonuskapitel haben mir auch gut gefallen. Beide waren wieder sehr amüsant :D

[Buchreview] Night School - Du darfst keinem trauen

Titel: Night School - Du darfst keinem trauen
Originaltitel:
Night School
Autor:
C. J. Daugherty
Genre:
Jugendbuch
Verlag:
Oetinger
Erscheinungsjahr:
 2012
Seiten:
464
Preis:
8,99€ E-Book, 18€ Broschur, 18€ Gebundene Ausgabe
Reihe:
Night School
Band 1: Night School - Du darfst keinem trauen
Band 2: Night School - Der den Zweifel säht
Band 3: Night School - Denn Wahrheit musst du suchen
Band 4: Night School - Um der Hoffnung willen
Band 5: Night School - Und Gewisskeit wirst du haben

Spin-Off: Number 10
Band 1: Number 10 - Traue nur dir selbst
Band 2: Number 10 - Denn sie werden dich verraten
Bewertung: 5 von 5 Kirschblüten 🌸

Zusammenfassung:
Das spurlose Verschwinden ihres Bruders wirft Allie komplett aus der Bahn. Sie missachtet jede Regel und rebelliert gegen alles und jeden. Als sie schließlich auf dem Polizeirevier landet, reicht es Allies Eltern. Sie schicken ihre Tochter auf das Internat Cimmeria, an dem nicht einmal Handys erlaubt sind. Zum Glück findet Allie dort schnell eine neue Clique und wird von gleich zwei Jungen umschwärmt. Doch auf Cimmeria ereignen sich seltsame Vorfälle und plötzlich gerät Allie selbst in Lebensgefahr. Wem kann sie hier wirklich trauen?
Cover und Schreibstil Oetinger Verlag

Meinung:
 
Cover und Schreibstil:
Da ich schon auf die anderen 4 Cover geschaut habe, weiß ich, dass sie alle gleich auf gemacht sind und nur unterschiedliche Farben haben. Dennoch finde ich es irgendwie hübsch. Es hat auch was sehr mysteriöses und geheimnissvolles an sich.

Auch beim Schreibstil kann ich mich nicht beklagen. Es ist sehr spannend geschrieben und hat die ganze Zeit über einen leicht mystischen Touch. Ein wenig habe ich darauf gewartet, dass vielleicht doch noch etwas Fantasy lastiges hinzu kommt, aber das bleibt hier aus. Finde ich aber auch gar nicht schlimm, da das Buch auch so seinen Reiz hatte.
 
Inhalt:
Von Anfag bis Ende zieht sich ein sehr rätselhafter, mysteriöser Strang durch das Buch. Immer Mal wieder passieren Dinge, die man nicht erahnen konnte. So kommt es sogar zu einem Mord, wo keiner weiß, wer der Täter ist. Auch Allie, die Prota wird als Verdächtige in Betracht gezogen.
Es bleibt die ganze Zeit sehr geheimnisvoll und mysteriös, sodass man das Buch kaum aus der Hand legen kann.

Charaktere:
Allie gefällt mir als Charakterin sehr gut. Anfangs noch recht rebellisch entpuppt sie sich mit der Zeit zu einer sehr angenehmen und sympathischen Persönlichkeit. Ein wenig rebellischen Charakter behält sie aber, weshalb sie auch des öfteren Mal in brenzlige Situationen gerät.

Das gleiche gilt auch für Carter. Er hat auch diesen leicht rebellischen Touch. Zu Beginn war er mir aber noch sehr supsekt. Er war sehr undfreundlich und mürrisch unterwegs. Das legt sich aber mit der Zeit und irgendwie freue ich mich dann jetzt immer auf Szenen mit ihm.

Das trifft auch auf Rachel zu. Ein Charakter, der leider erst sehr spät im ersten Band eingeführt wird. Dennoch habe ich sie direkt in mein Herz geschlossen und freue mich schon sehr auf weitere Auftritte im zweiten Band.

Fazit:
Wieso auch immer habe ich die ganze Zeit geglaubt, dass es sich um ein Fantasy Jugendbuch handelt. Dem ist aber nicht der Fall, was ich aber auch  gar nicht so schlimm finde. Die Geschichte ist auch so sehr spannend und hatte von Anfang bis Ende einen sehr geheimnisvollen Touch. Dadruch war ich so gefesselt von der Story, sodass ich das Buch zügig durch gelesen habe. Zum Ende des Bandes bleibt die Spannung bestehen, wodurch ich auch gleich nach Band 2 gegriffen habe.

Donnerstag, 11. März 2021

[Mangaersteindruck] Black Butler 08

Titel: Black Butler 08
Originaltitel: Kuroshitsuji
Autor: Yana Toboso
Genre: Action, Krimi, Mystery
Verlag: Carlsen
Erscheinungsjahr: 2011
Seiten: 178
Preis: 6,95€
Reihe: Black Butler, aktuell bis Band 29 erschienen. Band 30 erscheint im Juni 2021
Bewertung: 5 von 5 Kirschblüten🌸

Zusammenfassung:
Während der Abwesenheit des Hausherrn dringen die Mitglieder der Zirkustruppe ins Anwesen der Phantomhives ein. Etwa zur selben Zeit verführt Sebastian seinen Herrn dazu, ihm den Befehl zu geben, der ganzen Geschichte ein Ende zu machen... Und kurz darauf werden die Tränenspuren des traurigen Pierrots, der alles verloren hat, von lodernden Flammen versengt... 
Quelle Cover und Klappentext: Carlsen

Meiunung: 
Direkt zu Beginn diesen Bandes bekommt man vorgeführt wie speziel und besonders die Hausbediensteten des Hausen Phantomhives sind. Was mich dazu bringt auch mal zu erwähnen, dass ich Maylene total gerne mag. Normalerweise wirkt sie immer sehr unsicher und zurüchaltend, aber besonders hier sieht man, dass sie auch anders kann. 

Damit neigt sich aber auch leider der Zirkus-Arc so langsam aber sicher dem Ende zu. Ich fand die Rückblicke der Zirkusdomteure total schön. Umso trauriger macht es mich, dass sie auch nur von den falschen Menschen ausgenutzt wurden und Ciel sie zusammen mit Sebastian leider aus den Weg räumen muss.



[Interaktives] Top Ten Thursday #511

 

Hallö'chen zusammen,
letzte Woche habe ich es leider nicht geschafft einen Beitrag zu erstellen. Einmal, weil ich es zeitlich nicht geschafft habe und weil ich tatsächich gerade mal 2 Bücher nur gefunden habe.
Ich hoffe der nächste Buchstabe wird besser, aber heute befassen wir uns erstmal mit Farben.

Heutiges Thema:  Zeige uns 10 Bücher, deren Cover hauptsächlich in orange gehalten ist

Ich muss gestehen, dass ich Orange als Farbe jetzt auch nicht so einfach fand. Gefühlt sind die meisten Cover dann doch eher rot oder gelb.
Aber ich hab dann doch noch so einiges zusammen bekommen, musste mich aber auch wieder auf Mangas ausruhen :D

Bis auf Soul Seeker habe ich alle Bücher heute sogar auch schon gelesen. Meistens sind meine Beträge doch eher überwiegend mit Büchern voll, die ich noch nicht gelesen habe. 

Mittwoch, 10. März 2021

[Leseupdate] Lesemonat Februar 2021

Hallö'chen zusammen,
schon wieder ist ein Monat um. Der Februar ist irgendwie an mir vorbei geflogen.
Im Februar konnte ich leider auch nicht so viele Bücher beenden. Liegt wahrscheinlich an den 3 fehlenden Tagen. Der März sieht nämlich aktuell schon viel versprechend aus :D

Gelesen habe ich 4 Bücher und 10 Mangas. 
In Seitenzahlen habe ich 1428 Seiten gelesen, was im Durchschnitt pro Tag 51 Seiten entspricht.

Hier einmal das Gesamtbild:

Bücher

   
Manga

    
Geblubbsel:
Dieser Monat war irgendwie viel zu schnell wieder vorbei. Gefühlt war gestern noch Januar.. Daher ist im Februar auch nicht all zu viel passiert. Durch das kalte, teilweise regnerische Wetter, verbringe ich meine Zeit doch eher zu Hause, als Mal an der frischen Luft. So habe ich neben Lesen wieder ein wenig gezeichnet, aber insgesamt doch eher mehr auf Youtube gehangen und Musik gehört. 

Dienstag, 9. März 2021

[Buchreview] Redwood Love 2 - Es beginnt mit einem Kuss

Titel: Redwood Love 2 - Es beginnt mit einem Kuss
Originaltitel: Redwood Ridge: Tracking You
Autor: Kelly Moran 
Genre: Roman, Liebesroman
Verlag: Rowohlt
Erscheinungsjahr: 2018
Seiten: 368
Preis: 9,99€ E-Book, 12,99€ Broschur
Reihe: Redwood Love
Band 1: Redwood Love - Es beginnt mit einen Blick
Band 2: Redwood Love - Es beginnt mit einem Kuss
Band 3: Redwood Love - Es beginnt mit einer Nacht
Band 4: Redwood Dreams - Es beginnt mit einem Lächeln
Band 5: Redwood Dreams - Es beginnt mit einem Knistern
Bewertung: 4 von 5 Kirschblüten 🌸

Zusammenfassung:
Alte Freunde, neue Liebe?
Redwood, Oregon. Eine kleine Stadt zwischen Bergen und Meer. Hier betreibt Flynn O’Grady gemeinsam mit seinen beiden Brüdern eine Tierarztpraxis. Da er von Geburt an taub ist, muss Flynn sich bei der Arbeit mit den Tieren auf seine anderen Sinne verlassen. Und auf Gabby, seine Assistentin. Die beiden sind ein perfekt eingespieltes Team und auch privat beste Freunde. Deshalb ignoriert Flynn sein Herzklopfen, wann immer er sie zu lange ansieht. Nur lassen sich manche Dinge nicht für immer ignorieren. Vor allem, wenn man in einer Kleinstadt voller schamloser Kuppler wohnt …
Ein Ort zum Wohlfühlen, drei Tierärzte zum Verlieben.
Cover und Schreibstil Rowohlt Verlag

Meinung:
 
Cover und Schreibstil:
Das Cover gefällt mir an sich ganz gut, weil es zu der Beschreibung und der Atmosphäre von Redwood total gut passt.

An sich hat mir auch der Schreibstil gut gefallen. Ich fand es nur schwierig, wie Flynns Kommunikation dar gestellt wurde. Dadurch, dass er Taubstumm ist, war mir das an manchen Stellen nicht so ersichtlich. Da habe ich schon gelesen, wo es für den Leser erkenntlicher dargestellt wurde. Aber das ist so mein einziger Meckerpunkt zum Schreibstil.
 
Inhalt:
Eine etwas ruhigere, aber dennoch sehr spannende Geschichte. Ich fand es total schön Flynn und Gabby auf ihren Weg zu begleiten und wie sie beiden nach und nach erkannt haben, dass aus den beiden mehr als nur Freundschaft entstehen kann.

Charaktere:
Flynn ist definitiv einer meiner neuen Lieblingscharakter. Obwohl er Taub ist und hauptsächlich über Zeichensprache kommuniziert, fand ich seine Art einfach immer total niedlich. Ganz besonders in Kombination mi Gabby war ich oft sehr begeistert. Leider standen sich Flynn und Gabby oft total selbst im Weg. Beiden fehlte ab und Art das nötige Selbstvertrauen. 
Wobei ich auch total verstehen konnte, wieso es so schwer war sich ihre Liebe zu gestehen. Es stand ja immer noch deren Freundschaft dabei auf dem Spiel.

Fazit:
Wie der erste Band hat mir sowohl das Setting als auch die Handlung total gut gefallen. Wobei ich jetzt sogar sagen muss, dass mir Flynn und Gabby als Paar deutlich besser gefallen haben als Averyund Cade. 🥰💕 Bis auf Flynns Taubheit war die Situation zwischen den beiden so normal, dass ich sie als sehr realistisch empfand. Ich kann mir gut vorstellen, dass sich so einige Paare aus guten Freundschaften entwickelt haben und das das die Sache mit der Liebe gestehen, umso schwerer macht.

Sonntag, 7. März 2021

[Buchreview] Throne of Glass: Kriegerin im Schatten

Titel: Throne of Glass: Kriegerin im Schatten
Originaltitel:  Crown of Midnight
Autor: Sarah J. Mass
Genre: Fantasy, High Fantasy
Verlag:  Lyx Verlag
Erscheinungsjahr: 2015
Seiten: 560
Preis: 10,95€ Taschenbuch, 9,99€ E-Book
Reihe: Throne of Glass
Band 1: Die Erwählte
Band 2: Kriegerin im Schatten
Band 3: Erbin des Feuers
Band 4: Königin der Finsternis
Band 5: Die Sturmbezwingerin
Band 6: Der verwundete Krieger
Band 7: Herrscherin über Asche und Zorn
Zusatzband: Celaenas Geschichte
Bewertung: 4 von 5 Kirschblüten 🌸

Zusammenfassung:
Celaena hat sich in einem unerbittlichen Wettkampf gegen ihre Konkurrenten durchgesetzt und ist nun Champion des Königs. Nach seinen Vorgaben soll sie unliebsame Gegner beseitigen, die dessen grausame Herrschaft beenden wollen. Doch statt sie aus dem Weg zu räumen, warnt Celaena seine Feinde und ermöglicht ihnen so die Flucht. Dieses Geheimnis verbirgt sie zunächst selbst vor Chaol, zu dem sie sich gegen ihren Willen immer mehr hingezogen fühlt. Wie sehr kann sie ihm vertrauen? Schließlich ist Chaol der Captain der königlichen Leibgarde. Soll sie auf ihr Herz oder ihren Verstand hören?
Quelle Cover und Klappentext: dtv Verlag

Meinung:
Mit leichter Verspätung endlich noch die letzte Rezi, die vom Januar noch aus stand. Dabei war sie schon so gut wie fertig, ich musste nur noch den Feinschliff machen. Irgendwie ist mir das aber die ganze Zeit nicht bewusst gewesen :D

Cover und Schreibstil:
Ich mag die Cover irgendwie sehr, weil es doch recht dynamisch wirkt und auch die Prota gut darstellt. Ansonsten ist es durch den weißen Hintergrund eher schlicht gehalten.

Ich liebe den Schreibstil von Sarah J. Maas. Sie kann mich unglaublich schnell in ihre Geschichten rein ziehen und sobald man einmal darin versunken ist, suchte ich die Bücher von ihr meistens auch in einem Rutsch weg. Zumindest wenn ich die Zeit dafür habe. 

Inhalt:
Nachdem Celaena den Wettkampf gewonnen hat, bekommt sie auch gleich ihren ersten Auftrag des König. Allerdings geht sie die Sache anders an, als sie ursprünglich sollte. 
Außerdem verbringt sie immer mehr Zeit mit Chaol, der sie zwischendurch aber auch auf ihre Aufträge anspricht. Dennoch unterstützt er sie in gewissen Maßen in ihren Handlungen, auch wenn er eigentlich dem König Bericht erstatten müsste.
Allerdings kommt es dennoch zu ein paar Komplikationen innerhalb des Bandes. Auch die "Verlorene Magie" scheibt immer mehr ihren Weg in die Welt zurück zu finden.

Während ich den Anfang noch etwas träge fand, muss ich sagen, dass der Band sich sehr spannend entwickelt hat. Gerade um Chaol und Celaena wird es richtig interessant und gleichzeitig auch sehr kompliziert. Meinen Schockmoment hatte ich dann ca. 150 Seiten vor dem Ende des Bandes. Ich könnte die Autorin dafür echt verfluchen.

Charaktere:
Während ich im ersten Band dachte, dass eine Dreiecksbeziehung entstehen könnte, entwickelte sich die Beziehung zwischen Celaena und Chaol dann doch in eine eindeutige Richtung. Ehrlich gesagt habe ich damit nicht gerechnet. Mich wundert es ein wenig, dass nicht Dorian der Prinz ihr endgültiger Love Interest geworden ist. Fand es aber dennoch sehr Innovativ nicht das offensichtliche zu haben. Außerdem mag ich Chaol sehr gerne, auch wenn Dorian ebenfalls ein wunderwolle Charakter ist.

Dennoch bin ich mir immer noch nicht sicher ob es bei dieser Entscheidung bleibt, da es ein Ereignis gab, was alles in Frage stellt. Aber auch Dorian kommt nach aktuellen Stand nicht in Frage, was ich sehr interessant finde.

Ansonsten fand ich es sehr Schade, dass es nur sehr wenige Momente zwischen Dorian und Calaena gab. Im ersten Band fand ich ihre Begegnungen immer total unterhaltsam. 

Fazit:
Auch wenn der Band erst etwas träge los ging, hat er sich zu einer sehr spannenden Fortsetzung entwickelt. Ich bin unfassbar gespannt auf den dritten Band.

Dienstag, 2. März 2021

[Buchreview] Die Totenbändiger 10: Geister der Vergangenheit

Titel: Die Totenbändiger 10: Geister der Vergangenheit
Autor: Nadine Erdmann 
Genre: Dark Fantasy, Mystery 
Verlag: Greenlight Press 
Erscheinungsjahr: 2020
Seiten:234
Preis: 3,99€ E-Book 
Reihe: Die Totenbändiger
Die Totenbändiger 1: Unheilige Zeiten
Die Totenbändiger 2: Die Akademie
Die Totenbändiger 3: Vollmondnächte
Die Totenbändiger 4: Feindschaften
Die Totenbändiger 5: Hinterhalt
Die Totenbändiger 6: Unheilige Nacht
Die Totenbändiger 7: Leichenfunde
Die Totenbändiger 8: Das Herrenhaus
Die Totenbändiger 9: Geminus Obscurus
Die Totenbändiger 10: Geister der Vergangenheit
Die Totenbändiger 11: Säuberung
Die Totenbändiger 12: Newfield
Die Totenbändiger 13: Das Manifest
Bewertung: 4,5 von 5 Kirschblüten 🌸

Zusammenfassung:
Was ist vor drei Jahren in den West End Arkaden passiert und welchen schrecklichen Erinnerungen muss sich vor allem Gabriel bei der Planung des erneuten Einsatzes stellen?
Doch nicht nur der Einsatz in den Arkaden beschert Gründe zur Sorge. Es steht außerdem auch noch der Einbruch in die Akademie an …
Quelle Cover und Klappentext: Greenlight Press 

Meinung:
Cover und Schreibstil
Ich liebe den Schreibstil der Autorin. Obwohl der Band eher ruhiger verlief als die letzten, war es insgesamt einfach unfassbar spannend geschrieben.

Das Cover von Band 10 ist im Verhältnis zu den anderen Bänden echt sehr düster. Aber es passt mal wieder total gut.

Inahlt
Zu Beginn erhalten wir einen sehr ausführlichen Einblick in Gabriels Vergangenheit. Ich fand es sehr interessant mehr über ihn zu erfahren und so konnte ich ihn als Charakter deutlich besser verstehen. Seine Vergangenheit ist nicht so rosig verlaufen. Er musste das ein oder andere sehr traurige und dramatische Situation mit erleben.

Neben den Einblick in Gabriels Vergangenheit begleiten wir vor allem die jungen Hunts auf ihrer geheimen Ermittlungsmission. Dabei erhalten sie so einige Erkenntnisse.

Charaktere
Im Fokus steht hier neben Cam auch Gabriel. Ich fand es sehr schön seine Vergangenheit näher zu betrachten. Leider war diese nicht besonders toll. Er musste so einige Verluste erleiden und hat damit auch  noch in der Gegenwart sehr zu kämpfen. Ich hatte schon vermutet, dass er neben seiner hitzköpfigen Art, auch einer sehr emotionale, teils melancholische Art besitzt, aber die 100%ige Bestätigung gab es dann in diesem Band. Dennoch mag ich ihn als Charakter unglaublich gerne.

Cam macht meiner Meinung nach sehr große und vor allem interessante Fortschritte. Bei ihm bin ich total gespannt in wie weit seine Kraft letztendlich reichen wird. 

Total genial fand ich diesmal auch wieder die Granny. Es gab eine Szene mit ihr, wo die jungen Hunts gerade zu ihrer Geheimmission davon schleichen wollten, wo sie die Truppe doch noch erwischt hat. Ihre Aussage dazu war einfach mein Highlight in diesem Band.

Fazit
Band 10 war eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Von traurigen Ereignissen bis hin zu neuen Erkenntnissen war alles dabei. Umso gespannter bin ich wie die Hunts im nächsten Teil handeln werden.

Montag, 1. März 2021

[Mangaersteindruck] Black Butler 07

Titel: Black Butler 07
Originaltitel: Kuroshitsuji
Autor: Yana Toboso
Genre: Action, Krimi, Mystery
Verlag: Carlsen
Erscheinungsjahr: 2011
Seiten: 178
Preis: 6,95€
Reihe: Black Butler, aktuell bis Band 29 erschienen. Band 30 erscheint im Juni 2021
Bewertung: 5 von 5 Kirschblüten🌸

Zusammenfassung:
Ciel und sein Butler haben sich als Artisten ausgegeben und in einen Zirkus eingeschmuggelt, bei dem ein rätselhafter Patron im Hintergrund die Fäden zieht. Um dessen Identität herauszufinden, stellt Sebastian der Dompteuse der Zirkustruppe nach und verführt sie... Nachdem er ihr so die Reißzähne gezogen hat, lässt er seine pechschwarzen Fingerspitzen über ihre Haut tanzen. Und wie sie tanzen! 
Quelle Cover und Klappentext: Carlsen

Meiunung: 
Der Zirkus Arc gefällt mir einfach so gut. Er ist spannend und birgt düstere Geheimnisse. Am genialsten fand ich mal wieder Sebastians Art an Informationen zu kommen. Da verführt er einfach mal so eben eine der Zirkus-Dompteurinnen. Manchmal ist er ja echt dreist. Der arme Ciel kuriert in der Zeit seine Erkältung aus. Da er an chronischen Asthma leidet, bin ich sehr gespannt, in wie weit das ganze ihn künftig beeinträchtigen wird. Zum Ende des Bandes zeigt er sich aber mal wieder von seiner kalten Seite. Allgemein finde ich es sehr faszinierend und erschreckend wie kaltherzig ein 13 jähriger sein kann. Aber irgendwie ist dieses Verhalten an Ciel so interessant. Vor allem, weil man immer noch nicht so genau weiß, wie es zu dem Pakt zwischen ihm und Sebastian kam. Auf die Auflösung dazu bin ich so gespannt, aber wenn sie kommt wird sie sicherlich sehr schockierend sein. Ich bin mir sehr sicher, dass Ciel ein sehr dramatisches Ereignis hinter sich hat. Das kann man Anhand der wenigen Rückblicke schon gut abschätzen.