Dienstag, 13. April 2021

[Buchreview] Lichtstein-Saga 2: Andolas

Titel: Lichtstein-Saga 2: Andolas
Autor:
Nadine Erdmann
Genre: Fantasy
Verlag: Greenlight Press
Erscheinungsjahr: 2020
Seiten: 340
Preis: 22€ Hardcover, 7,49€ E-Book
Reihe: 
Lichtsteinsaga
Lichtstein-Saga 1: Aquilas
Lichtstein-Saga 2: Andolas
Lichtstein-Saga 3: Fineas
Lichtstein-Saga 4: Enyas (?)
Bewertung: 5 von 5 Kirschblüten 🌸

Zusammenfassung:
Die Welt der Menschen ist nicht die einzige. Verborgen hinter mächtigen Grenzen existiert die Schattenwelt, das Reich der Dämonen.

Nach den dramatischen Ereignissen auf ihrer Reise zum ersten Lichtstein kämpft Noah mit schrecklichen Albträumen. Doch sind es wirklich nur Träume? Und welches dunkle Geheimnis hüten die, die ihm am nächsten stehen? Leider bleibt Noah und seinen Freunden nicht viel Zeit für Nachforschungen. Konstantin plant bereits seinen nächsten Schlag gegen die Hüter des Engelslichts und die Freunde müssen sich zügig auf die Reise zum zweiten Lichtstein begeben. Der Weg durchs Ewige Eis der Weißen Berge steckt allerdings voller heimtückischer Gefahren …
Quelle: Cover und Klappentext: Greenlight Press


Meinung:
Nachdem ich so viele Totenbändiger Bände in letzter Zeit gelesen habe, musste ich jetzt mal mit einer anderen Reihe der Autorin weiter machen. Der Band subbt sowieso schon ein Weil'chen bei mir im Regal. Was nicht akzeptabel ist. :D

Cover und Schreibstil:
Im Vergleich mit dem Cover des ersten Bandes gibt es keinen großen Unterschied. Allerdings mag ich auch hier die kleinen Veränderungen sehr gerne. So sieht man auf dieses Band schon den zweiten Lichtstein, mitsamt Rune aufleuchten, den unsere Protagonisten im Laufe der Zeit finden müssen.

Die Handlung ist aus der Perspektive des allgemeinen Erzählers geschrieben, sodass man als Leser eigentlich immer ein bisschen mehr weiß, als die Protagonisten selbst. Außerdem bekommen wir hier zwei Handlungsstränge erzählt. Einmal, die von unseren Protas und die von der Gegenspielerseite, wobei bei letzterem die Kapitel immer sehr kurz sind und nicht allzu viele Informationen preisgegeben werden. Aber die Pläne, die man ab und an gezeigt bekommt, machen die Geschichte sehr spannend.
 
Inhalt:
Nach den Ereignissen in Band 1 bekommen wir einen größeren Einblick in die Gedankenwelt von Ari.
Aber auch Noahs Gedanken und Ängste werden beleuchtet und diese lassen so einige Fragen im Raum offenstehen. Vor allem bieten diese auch viel Spekulationsraum, da seine Gefühle auch sehr viele Möglichkeiten zeigen wie Noah sich in der Zukunft als Charakter entwickeln könnte. Das macht ihn als Person auch gerade sehr spannend.
Recht zeitig begibt sich die Truppe auch auf die Suche nach den nächsten Lichtstein und machen unterwegs einige interessante Begegnungen.
 
Insgesamt kann man sagen, dass das Buch recht ruhig beginnt. Der Spannungsbogen wird aber recht zügig aufgebaut und hält dann auch recht lange an. An actionreichen Szenen wird besonders in der zweiten Hälfte des Buches nicht gespart. Teilweise musste ich deswegen sogar beim Lesen ab und an Mal eine kleine Pause einlegen, weil ich die ein oder andere rasante Wendung nicht verarbeiten konnte. Dafür war ich oft einfach viel zu überrascht, aber auch schockiert.

Charaktere:
Wie schon im ersten Band können auch hier mich die Charaktere wieder total begeistern. Ich liebe es einfach, dass die Charaktere kleine Fehler haben und im Grunde genommen so sind wie "du und ich". Man kann sich einfach unglaublich gut in sie hineinversetzen und schließt allesamt total schnell ins Herz. Außerdem finde ich toll, dass die Charaktere zwar besondere Kräfte und Fähigkeiten besitzen, diese aber dennoch mit tatkräftiger, erwachsener Unterstützung auf Reisen gehen.

Fazit:
Trotz des ruhigen Starts in die Geschichte, baute sich die Spannung recht zügig auf. Ich fand es sogar ganz schön eher ruhig in die Handlung zurück zu kehren und ein wenig mehr die Gefühlswelt der Charaktere zu beleuchten. Dennoch glänze die zweite Hälfte des Buches mit einigen sehr rasanten Wendungen, die mich dann doch auch sehr überrascht und schockiert zurückgelassen haben.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

!Ab dem 25.05.2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)!

Durch Hinzufügen eines Kommentars durch dieses Formular werden automatisch von Blogger(Google) personenbezogene Daten (Name, Accountinfomationen, Inhalt und Zeitpunkt des Kommentars) gespeichert. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen dazu können in den Datenschutzerklärung eingesehen werden.