Mittwoch, 7. April 2021

[Mangaersteindruck] Chocolate Vampire 7

Titel: Chocolate Vampire 7
Originaltitel: Chocolate Vampire 
Autor: Kyoko Kumagai
Genre: Fantasy, Romance
Verlag: Tokyopop
Erscheinungsjahr: 2020
Seiten: 192
Preis: 6,99€
Reihe: Chocolate Vampire bisher 11 Bände erschienen, Band 11 ist am 10.02.2021 erschienen
Bewertung: 4 von 5 Kirschblüten🌸

Achtung Spoiler sowohl die Meinung als auch die Zusammenfassung, da es sich hier um den siebten Teil einer Reihe handelt!

Zusammenfassung:
Die Kagarizuki-Brüder infiltrieren den Shirogane-Campus, um Chiyo aus den Fängen der Shiroganes zu retten. Diese erfährt währenddessen von Kohaku, dass ihre Mutter sich auf dem Anwesen befindet. Als die Rettung naht, beschließt Chiyo, ihre Mutter ausfindig zu machen und mit ihr zusammen zu fliehen. Doch als sie ihr begegnet, ist sie ganz anders, als Chiyo sie sich vorgestellt hatte …
Quelle Cover und Klappentext: Tokyopop

Meiunung:
Nachdem der sechste Band mit eher wie ein Filler Band vorkam, war der siebte dagegen sehr unterhaltsam und actionreich. Außerdem war er auch sehr aufschlussreich, da endlich mal so einige Infos über Chiyo und den Zusammenhang mit den Shiroganes erzählt wurden. Da sind so einige sehr interessante Erkenntnisse vermittelt worden. Mal schauen, ob sie es dann jetzt auch schaffen wieder aus den Fängen der Shiroganes zu entfliehen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

!Ab dem 25.05.2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)!

Durch Hinzufügen eines Kommentars durch dieses Formular werden automatisch von Blogger(Google) personenbezogene Daten (Name, Accountinfomationen, Inhalt und Zeitpunkt des Kommentars) gespeichert. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen dazu können in den Datenschutzerklärung eingesehen werden.