Sonntag, 30. Mai 2021

[Buchreview] True North - Unser Traum von für immer

Titel: True North - Unser Traum von für immer
Originaltitel:  Fireworks
Autor: Sarina Bowen
Genre: New Adult
Verlag:  LYX
Erscheinungsjahr: 2020
Seiten: 432
Preis: 12,90€ broschiert, 9,99€ E-Book
Reihe: True North
True North 1: Wo auch immer du bis
True North 2: Schon immer nur wir
True North 3: Du bist alles für immer
True North 4: Kein für immer ohne dich
True North 5: Ein Moment für immer
True North 6: Unser Traum von für immer
Bewertung: 4 von 5 Kirschblüten 🌸

Zusammenfassung:
Er hält mich fest umschlungen, und noch nie habe ich mich so sicher, so geliebt gefühlt wie in diesem Augenblick
Um ihren Job zu behalten, muss die Journalistin Skye Copeland in ihre Heimatstadt nach Vermont zurückkehren - für sie der schlimmste Ort der Welt. Bereits am ersten Tag begegnet sie ausgerechnet Benito Rossi, dem Mann, der ihr vor Jahren das Herz gebrochen hat. Und auch wenn sie sich vorgenommen hat, diesmal endgültig einen Schlussstrich zu ziehen, ist das heiße Prickeln zwischen ihnen stärker als je zuvor ...
Quelle Cover und Klappentext: LYX

Meinung:
True North war in 2020 irgendwie meine Reihe. Band 1 bis 5 habe ich im letzten Jahr gelesen und mit dem sechsten habe ich dann diese Reihe jetzt auch beendet. 

Cover und Schreibstil:
Allgemein mag ich den Schreibstil von Sarina Bowen sehr gerne. Sie hat irgendwie die Art einen an ihren Geschichten zu fesseln. Den True North Band habe ich damit auch größtenteils an einem Nachmittag gelesen.
Das Buch hat sich flüssig und zügig lesen lassen. Auch hier wurde die Geschichte wieder aus der Sicht der beiden Protagonisten erzählt. 

Tatsächlich gefallen mir die pastelligen Cover von Band 4-6 richtig gut. Auch wenn ich die Bände 1-3 von der Gestaltung auch nicht schlecht fand.

Inhalt:
Bisher fand ich die Geschichten der Familie Rossi zwar auch immer sehr gut, aber sie konnten die Shipleys einfach nicht übertreffen. Wobei ich May und Alec schon ziemlich genial fand. Auch Benitos Story fand ich schön, aber auch diese konnte den Geschichten, in denen die Shipleys stark involviert waren, nicht das Wasser reichen. Aber das ist jammern auf hohem Niveau. Dafür habe ich Benito als Charakter sehr in meine Herz geschlossen.

Charaktere:
Ich liebe Benito! Er ist ein sehr toller Charakter, sowohl seine jugendliche als auch seine erwachsene Version fand ich toll.
Auch Skye fand ich ganz nett, aber trotz ihrer sehr schrecklichen Vergangenheit, fand ich sie insgesamt von den weiblichen Charakteren bisher am schwächsten. Dennoch mochte ich sie auch ihre Art und Weise gerne und in Kombination mit Benito war es einfach oft amüsant.

Fazit:
Irgendwie schade, dass die Reihe nun mit dem sechsten Band erstmal vorbei ist. So viel ich weiß wird es aber noch einige Bände aus dem Universum geben, aber n Deutschland wird das unter einem anderen Reihennamen laufen. 
Benitos Story war aber ein sehr schöner Abschluss der Reihe und ich freue mich auch schon sehr auf die neue Reihe von Sarina Bowen, die an der True North Reihe anknüpfen wird. Also steht einem Wiedersehen mit den Shipleys und den Rossis nichts im Wege. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

!Ab dem 25.05.2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)!

Durch Hinzufügen eines Kommentars durch dieses Formular werden automatisch von Blogger(Google) personenbezogene Daten (Name, Accountinfomationen, Inhalt und Zeitpunkt des Kommentars) gespeichert. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen dazu können in den Datenschutzerklärung eingesehen werden.