Dienstag, 25. Mai 2021

[Buchreview] Wenn Donner und Licht sich berühren

Titel: Wenn Donner und Licht sich berühren
Originaltitel: Behind the Bars
Autor: Brittainy C. Cherry
Genre: Young/ New Adult
Verlag: LYX Verlag
Erscheinungsjahr: 2019
Seiten: 384
Preis: 12,90€ broschiert, 9,99€ E-Book
Bewertung:  5 von 5 Kirschblüten 🌸

Zusammenfassung:
Sich in Jasmine Greene zu verlieben, fühlte sich an wie ein warmer Sommerregen. Leicht und unbeschreiblich schön. Aber als wir uns Jahre später wieder gegenüberstehen, ist von dem Sommerregen nichts mehr übrig. Stattdessen sehe ich in ihren Augen einen tosenden Sturm. Wie lange tobt er schon dort? Wie lange hat er sich schon in ihrer Seele zusammengebraut? Ihr Herz ist für immer gebrochen, und ich hasse mich dafür, dass ich es jetzt erst bemerke - wo es vielleicht schon zu spät ist.Quelle: Cover und Klappentext: LYX


Meinung:
Nachdem mir die Bücher um die Romance-Elements teilweise gut und teilweise nicht so gut gefallen haben, wollte ich aber dennoch ein weiteres Buch von der Autorin lesen. Allein der Schreibstil an sich hat mir zumindest gut gefallen.

Cover und Schreibstil:
Obwohl das Cover nicht wirklich was besonderes an sich hat, mag ich es sehr gerne. Ich finde es hat sogar trotz der sehr fröhlichen, bunten Farben, was beruhigendes an sich.

Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen. Ganz besonders toll fand ich, dass man die Geschichte aus der Perspektive von Elliot als auch von Jasmine erzählt bekommt. Gerade als sich ihre Wege getrennt haben, war es so unglaublich spannend zu sehen wie ihr Leben weiter verläuft. Umso emotionaler war es mit an zu sehen als beide dann wieder aufeinander trafen und man als Leser schon das meiste wusste.
 
Inhalt:
Die Geschichte hat mich sehr oft an meine Grenzen gebracht. Sowohl, was den Hass auf bestimmte Charaktere an geht, als auch wie schockiert ich über die ein oder andere Wendung war. Von Anfang bis Ende habe ich mit den Charakteren mit gelitten und an vielen Stellen so oft gehofft, dass die Autorin doch noch etwas anderes bereit hält. Gleichzeitig finde ich es großartig wie die Story verlaufen ist, denn so viele unterschiedliche und vor allem starke Emotionen habe ich beim Lesen schon länger nicht mehr gehabt.

Charaktere:
Beide Charaktere haben auf ihre Art und Weise eine gewisse Stärke. Während Elliot der eher ruhigere Typ ist, der einfach alles über sich ergehen lässt, um sein Umfeld zu beschützen. Ist Jasmine eher das Mädchen, was sich dem in den Weg stellt. 
Die zwei ergänzen sich einfach total super. Als Jugendliche fand ich die beiden schon unglaublich toll zusammen, aber als Erwachsene sind sie einfach die perfekt Kombination. Jeder hat natürlich sein Päck'chen zu tragen, was ab und an sehr dunkle Abgründe in ihrem inneren zu Tage bringt.

Fazit:
Um es in einem Wort auszudrücken: Achterbahnfahrt. Die Geschichte hat mein Herz in vielen Momenten höher schlagen lassen, weil ich es total niedlich fand wie die beiden Protas ihre Liebe zueinander finden. Gleichzeitig wurde mein Herz wenige Momente später auch wieder gebrochen. Alles in einem eine sehr emotionale, gelungene Geschichte mit vielen traurigen als auch schönen Momenten. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

!Ab dem 25.05.2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)!

Durch Hinzufügen eines Kommentars durch dieses Formular werden automatisch von Blogger(Google) personenbezogene Daten (Name, Accountinfomationen, Inhalt und Zeitpunkt des Kommentars) gespeichert. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen dazu können in den Datenschutzerklärung eingesehen werden.