Montag, 17. Mai 2021

[Interaktives] Manga-Montag #4

      

Hallö'chen zusammen und herzlich willkommen zum Manga-Montag,
hattet ihr auch ein langes Wochenende? Ich hatte zwar 4 Tage frei, mir kam es aber trotzdem wie ein ganz normales kurzes Wochenende vor. Viel zum Lesen kam ich nämlich leider nicht. Wobei ich zumindest ein Buch angefangen und beendet habe. Dennoch freue ich mich jetzt schon auf das nächste Wochenende. 

Heutige Teilnehmer:

1.Welchen Manga hast du zuletzt gelesen und wie fandest du ihn?
Kleiner Spoiler vorweg. Ich habe Fruits Basket noch nicht beendet. Dafür habe ich die beiden Manga noch dazwischen geschoben und beendet. Our Precious Conversation ist auch erst vergangene Woche bei mir eingezogen. Ich war das erste Mal seit langem wieder in einer Buchhandlung und konnte den Manga einfach nicht liegen lassen und musste ihn auch gleich lesen. Zudem muss der zweite Band von Kreidetage bald in die Bibliothek zurück.


Klappentext von Kreidetage Band 1:
Shima zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass sie überall nur Durchschnitt ist. Dabei möchte sie doch nur eins, nämlich besonders sein. Deshalb wechselt sie auf die Aoba-Kunstschule in Tokyo, um irgendwann als Malerin groß rauszukommen. Doch aller Anfang ist schwer, und Shima muss sich fragen, ob sie sich dort überhaupt je eingewöhnen wird. Unterstützung erhält sie dabei zum Glück von ihren Internatsmitbewohnerinnen Sarasa und Sena, die ihr schon bald zu guten Freundinnen werden. Dafür macht ihr Malgenie Akatsuki das Leben mächtig schwer. 

Klappentext von Our Precious Conversation Band 1:
Nozomi ist in ihren Mitschüler Shiro verliebt und will ihm endlich ihre Gefühle gestehen. Da sie nicht so recht weiß wie, folgt sie ihm zum Bahnhof und verwickelt ihn in ein Gespräch, als ihre Gefühle plötzlich aus ihr herausbrechen. Doch Shiro reagiert nicht so, wie sie es sich erhofft hatte …

Trotzdem sucht Nozomi weiterhin seine Nähe und auch Shiro beginnt, sich mehr und mehr zu öffnen. Werden sich die beiden näherkommen, oder reden sie am Ende nur aneinander vorbei?

2.Liest du aktuell auch einen? Wenn ja, welcher und wie gefällt er dir bisher? Wenn nein, welchen möchtest du ggf. bald lesen?
Fruits Basket lese ich immer noch, weil ich zwei andere Manga noch spontan dazwischen geschoben habe. Der Manga gefällt mir aber immer noch gut.



Klappentext von Band 1:
Das Waisenmädchen Toru Honda schlägt sich tapfer allein durch. Sie campiert heimlich in einem Zelt im Garten ihres letzten lebenden Verwandten. Doch schon bald gewährt ihr die Familie ihres Schulschwarms Yuki Soma Unterschlupf. Yuki und den Soma-Clan umgibt ein großes Geheimnis: Die Mitglieder der Familie verwandeln sich, sobald sie von einer Person des anderen Geschlechts umarmt werden, in Tiere aus dem chinesischen Horoskop. Nicht jedes der zwölf verfluchten Familienmitglieder wird mit seinem Schicksal gut fertig. Und dann ist da noch Kyo, der nirgendwo so richtig hinzugehören scheint. Doch mit Toru wird alles anders...

3.Welche Manga durften zuletzt bei dir einziehen? Dabei ist es egal, ob du sie als Print, E-Manga oder einfach nur ausgeliehen hast.
Diesmal sind nur zwei Manga geworden. Bei einem spontanen Besuch in der Buchhandlung konnte ich diese beiden Manga nicht liegen lassen.

4. Exakt heute ist laut Google Welt LGBTQ+ Tag: Im diesen Sinne zeige uns heute 5 Boys-Love oder Girls-Love Manga. Gemischt zählt es natürlich auch. 
Ein Thema, was mir wieder etwas leichter gefallen ist. Was aber auch daran liegt, dass ich mich heute nur auf eher ältere Reihen konzentriere. Es sind bei mir schon länger keine LGBTQ+ Manga eingezogen.

Klappentext Sekaiichi Hatsukoi: Ritsu Onodera, seines Zeichens junger und dynamischer Lektor für Belletristik, nimmt eine Stelle beim Marukawa Verlag an, bei dem auch der berühmte Autor Usami Akihiko (bekannt aus JUNJO ROMANTICA) seine Bücher veröffentlicht. Doch er landet nicht wie gewünscht im anspruchsvollen Belletristik-Lektorat, sondern wird dem rein männlichen Redaktionsteam im Shojo-Mangabereich zugeordnet. Eine Katastrophe für Ritsu Onodera, denn für solche Storys hat er gar keinen Sinn!

Eine Reihe, die ich sehr gerne gelesen habe. Ich fand die Charaktere und die Story immer ganz niedlich. Vor allem, weil man hier nicht nur ein Pärchen begleitet, sondern 3en. Manchmal kann das aber auch sehr ärgerlich sein, wenn es bei dem einen Paar total spannend zu geht und dann das nächste Kapitel woanders weiter geht. Außerdem muss man immer sehr lange auf einen neuen Band warten. Deswegen und auch aus Platzgründen ist die Reihe bei mir aus dem Regal ausgezogen. 

Klappentext Love Stage: Sein Vater ist Sänger, seine Mutter Filmstar und sein Bruder Shogo Frontmann der populären Band The Crusherz. Nur Student Izumi ist nicht berühmt und fällt damit total aus dem Rahmen. Als man ihm die Mitarbeit an einem Werbespot nahelegt, sieht er dort Ryoma wieder, einen bekannten Schauspieler, den er vor zehn Jahren schon einmal traf …

Die Reihe könnte ich eigentlich bald erneut lesen. Fand sie super knuffig und ab und an auch sehr amüsant. Allerdings habe ich hier bisher nur bis Band 3 gelesen. Sollte ich definitiv bald Mal ändern.

Klappentext The Kiss of Blood: Im Blumenladen, in dem Riku nebenbei jobbt, bestellt ein mysteriöser, hübscher Mann einen Strauss Rosen. Als Riku den Strauss an die angegebene Adresse liefert, trifft er in dem scheinbar leerstehenden Haus auf genau jenen Mann in Begleitung zweier schöner, düsterer Männer. Instinktiv ergreift Riku die Flucht, doch plagen ihn seit jenem Abend wilde Träume: Der geheimnisvolle Mann klettert zu ihm ins Bett, nähert sich ihm, küsst ihn. Am nächsten Morgen fühlt Riku nur noch einen süßen Schmerz und ist umso verwirrter, als er dem dunklen Schönling auf der Straße wieder begegnet. Makoto Tateno: Shonen Ai mit Biss!

Makoto Tanteno kann so unglaublich schöne Kerle zeichnen. Deswegen habe ich sie auch mit bei der Aufzählung dabei. Ich mag ihren Zeichenstil sehr gerne, aber manchmal sind mir ihre Story zu verrucht. 

Klappentext Butler's Game: Pirate’s Game und Butler’s Game – dabei handelt es sich um stimmungsvolle, in sich abgeschlossene Shonen-Ai-Bände der Autorin Ryo Takagi. Diese Bände sind eine lose Fortführung der bereits bei EMA erschienenen Titel Prince’s Game und King’s Game. Takagis Mangas bestechen durch ihren gefälligen und bei Leserinnen angesagten Zeichenstil und ihr abwechslungsreichen, fantasievollen Plots.

Mit dieser Boys-Love Reihe habe ich damals begonnen, weil Black Butler mir nicht meine Wünsche zwischen Ciel und Sebastian erfüllen konnte. :D
Allerdings muss ich gestehen, dass ich ihre anderen Titel besser finde. Butlers Game habe ich gewählt, weil es die einzige Reihe ist. Zumindest so viel ich weiß.  

Klappentext Kleiner Schmetterling: Kojima und Nakahara gehen in dieselbe Klasse, ohne sich gut zu kennen. Nakahara ist ein "Outsider" und anders als die anderen. Er hat keine Freunde und wechselt kaum ein Wort mit seinen Mitschülern. Er wirkt ruhiger und erwachsener als die anderen. Kojima ist fasziniert von dem undurchschaubaren Wesen Nakaharas, und auf einer Klassenfahrt kommen sich die beiden freundschaftlich näher. Langsam entwickelt sich eine ganz besondere Beziehung zwischen den beiden so unterschiedlichen Jungen…

Einer meiner allerersten Boys-Love Manga und ich fand ihn einfach so schön. Mehr möchte ich auch gar nicht sagen. Der Manga ist einfach niedlich und schön.

Aufgabe für die nächste Woche: Noch ist Frühlingszeit: Zeige 5 Manga, die dir Frühlingsgefühle bereiten.

6 Kommentare:

  1. Hi Sarah,

    wie fandest du denn "Our Precious Conversations"?

    Die Frage 4 war bei mir doch nicht so leicht, wie gedacht. XD Aber ich hätte "Kleiner Schmetterling" auch noch erwähnen können, habe ich ganz vergessen, was daran liegt, dass ich ihn nur mal geliehen hatte und nie so recht auf dem Schirm habe. :D Fand ihn aber auch ganz süß.

    Mein Beitrag.

    Liebe Grüße
    Alica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Alica,
      Ich fand ihn an sich sehr knuffig. Aber insgesamt betrachtet ist der Manga nur ok, bisher hat er nichts besonders an sich. An machen Stellen habe ich auch die Augen verdreht, weil hier sehr viel mit Gender Klischees gespielt wird, aber eher auf provokativer Ebene.
      Aber wie die beiden protas sich in einander verlieben ist dafür sehr niedlich zu betrachten ^^

      Ging mir aber genauso. Ich musste auch total überlegen, weil die meisten BL Mangas aus Platzgründen bei mir ausgezogen sind. Ich bin mir auch sehr sicher, dass ich den ein oder anderen tollen Manga vergessen habe. :D

      Liebe Grüße
      Sarah

      Löschen
  2. Oh, ein paar ältere BLs und Our Precious Conversations! ♡ So langsam spiele ich echt mit dem Gedanken, ebenfalls Frukts Basket zu lesen... mist. Meinen Link hast du ja schon, wie ich sehe.^^

    Liebe Grüße
    Lena ♡♡♡

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Lena,
      ja bei mir ist eher die ältere Fraktion an BLs vertreten, wobei ich dank deinem Beitrag heute nochmal den ein oder anderen mit auf die WuLi gesetzt habe ^^

      Bisher kann ich Fruis Basket nur empfehlen. Preislich ist der Manga aber auch unschlagbar und ich bin positiv überrascht über die Aufmachung. Das Papier sieht und fühlt sich hochwertiger an als bei den Standardmangas. Zudem hat er so viele schöne Farbseiten. Aber inhaltlich kann ich noch nicht so viel sagen, habe gerade mal 2 Kapitel gelesen ^^

      Bei dem Link versuche ich fleißig hinterher zu sein ♥
      Wenn ich im Laufe des Tages schon sehe, dass der Beitrag online gegangen ist, füge ich es meist direkt ein. Bei dir und Alica fällt mir das auch immer sehr leicht, weil ihr auch in meiner Sidebar drin seid :D

      Liebe Grüße
      Sarah ♥

      Löschen
  3. Hallo Sarah
    Sorry das ich mit mein Beitrag ziemlich spät dazu stoße. Aber besser später als nie.

    Die Reihe "Kreidetage" habe vor Jahren mal gelesen. Die Reihe fand ich richtig niedlich. Ich wünsche dir viel Spaß beim lesen.

    Bei Frage 4 muss ich leider passen. Weil ich leider kein Manga zur dem Thema gelesen noch nicht gelesen habe.

    Mein Beitrag

    Bleibt gesund
    LG Barbara
    My Book&Serie&Movie Blog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Barbara,
      kein Problem. Freue mich sehr über deinen Beitrag ♥

      Niedlich ist die Reihe auf jeden Fall, aber Kozue Chiba hat definitiv schon bessere Reihen gezeichnet.

      Auch das ist kein Problem. Es kommen noch so viele andere interessante Themen, bei denen du sicherlich wieder Mangatitel dabei hast.

      Liebe Grüße
      Sarah

      Löschen

!Ab dem 25.05.2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)!

Durch Hinzufügen eines Kommentars durch dieses Formular werden automatisch von Blogger(Google) personenbezogene Daten (Name, Accountinfomationen, Inhalt und Zeitpunkt des Kommentars) gespeichert. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen dazu können in den Datenschutzerklärung eingesehen werden.