Donnerstag, 6. Mai 2021

[Interaktives] Top Ten Thursday #519

Hallö'chen zusammen,
für letzte Woche habe ich leider kaum Bücher gefunden, weshalb ich mich dazu entschlossen hatte, keinen Beitrag zu posten.

Heutiges Thema:  10 Bücher von Autoren, deren Nachname mit einem P anfängt 

Puh...
Als ich in meine Rezi-L
iste geschaut habe, habe ich gedacht ich würde keine 10 Autoren zusammen bekommen. Allerdings schlummerten dann doch so einige Autoren auf meinem E-Reader und in meinem Regal. Darunter auch das ein oder andere Werk, welches ich schon gelesen habe, nur nie eine Rezi dazu geschrieben habe. Aber auch so einige Bücher, ich die gerne noch lesen möchte.

Mary E. Pearson:
Die Chroniken der Verbliebenden habe ich glaube ich vor 2 Jahren gelesen. Ich war jetzt nicht besonders angetan von der Reihe, aber sie war auch nicht schlecht. 

Stephanie Perkins:
Von ihr habe ich bisher nur diese Zusammenstellung aus mehreren Kurzgeschichten gelesen. Ich fand es ganz nett und ab und an lese ich die ein oder andere Geschichte daraus in der Weihnachtszeit.

Justine Pust:
Devilsh Beauty fand ich richtig gut und ich sollte die Reihe unbedingt Mal weiter lesen. Die Charaktere hatten sehr viel Witz und ich mochte die Wortgefechte der beiden Protas sehr gerne. 

Jessika Park:
180 Seconds subbt leider schon etwas länger auf meinem E-Reader. Dabei wollte ich das Buch schon seit langem Mal lesen. Da ich aktuell total im Liebesroman lese Fieber bin, setze ich mir das Mal auf meine Leseliste für den Monat Mai. Hoffentlich setze ich das mit dem lesen auch wirklich um. Aktuell habe ich aber noch ein anderes E-Book in der Mangel.

Luzia Phyl:
Von dieser Autorin subben leider noch so einige Bücher in meinem Regal. Unter anderem die ersten beiden E-Books von Frost & Payne. Aber auch Manisterium. Letzteres habe ich aber schon ein paar Mal gezeigt, weshalb ich mich heute für Frost & Payne entschieden habe.

I.J Pyka:
Damals hatte der Hawkify Books Verlag eine kleine Aktion gestartet und viele ihrer E-Books für ganz kleines Geld angeboten. Gefühlt habe ich das ganze Sortiment damals gekauft. So auch dieses Werk. Zu meiner Schande muss ich aber gestehen, dass auch das immer noch auf meinem SuB liegt. Ich muss unbedingt öfter meinen E-Reader durch "blättern".

Ursula Poznanski:
Von ihr möchte ich unbedingt in diesem Jahr noch etwas lesen. Ich warte tatsächlich nur noch darauf, dass in meiner Bibo entweder Erebos oder Cryptos wieder da sind. 
Oder hat Jemand von euch eine Empfehlung mit welchem Buch ich von ihr anfangen soll?

Philippa Penn:
Ein Buch, was ich in meiner Bibo entdeckt habe und auch unbedingt lesen wollte. Leider ist es seitdem ich es gesehen habe immer ausgeliehen gewesen. 


Nancy Pfeil:
Zwischen Eisblumen und Immergrün habe ich mir damals zum Erscheinungsdatum gekauft, das ich die Aufmachung total hübsch fand. Allerdings habe ich es so ungünstig in mein Regal gestellt, dass ich es immer übersehen habe. Dabei wollte ich die Geschichte unbedingt lesen. Jetzt hat es direkt Mal einen sehr offensichtlichen Platz bekommen, sodass es hoffentlich in diesem Jahr noch was damit wird.


Christopher Paolini:
Den Abschluss macht der Autor von Eragon. Den ersten Band habe ich im Teenageralter gelesen und habe ihn geliebt. Ich weiß bis heute nicht wieso ich die Reihe nie weiter gelesen habe. Ich sollte da defintiv nochmal einen Reread von Band 1 starten und dann die Reihe fortführen. Zudem steht auch sein neues Werk noch auf meiner WuLi.


24 Kommentare:

  1. Guten Morgen Sarah :)

    Mit Mary E. Pearson, Jessica Park und Luzia Pfyl haben wir heute sogar gleich 3 Gemeinsamkeiten. Bei ersterer stimme ich dir zu, so ganz überzeugen konnte mich die Reihe auch nicht. Bei Park fand ich das Buch auch wirklich überraschend gut. Und von Luzia habe ich schon einiges gelesen, was mir gut gefallen hat :)
    Ansonsten kenne ich noch Eragon, das war aber zu lange her, als dass ich hätte dran denken können^^

    Lieben Gruß
    Andrea
    Meine AutorInnen mit P

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea,
      Heute hatten wir überraschend viele Gemeinsamkeiten.

      Das Buch von Park möchte ich auch unbedingt bald lesen. Genau wie das von Luzia.

      Liebe Grüße
      Sarah

      Löschen
  2. Guten Morgen Sarah,
    wir haben 1,5 Gemeinsamkeiten ;) Der Kuss der Lüge ist bei uns heute auch zu finden und auch Ursula Poznanski haben wir mit dabei, aber mit einer anderen Buchreihe von ihr. Was aber auch daran liegt, dass wir da tatsächlich nicht so viel Auswahl hatten ;) DA könnte man durchaus noch mal etwas nachholen und mehr Bücher lesen. ^^
    Ein paar der Bücher kenne ich vom Sehen (Devilish Beauty, 180 Seconds und natürlich die von Poznanski und Paolini), gelesen habe ich davon allerdings nichts :)
    "Invalidum" sieht sehr interessant aus, wenn du es in der Bib mal erwischst, bin ich gespannt, wie es dir gefallen wird :)

    Unsere heutige Auswahl
    Liebe Grüße
    Dana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Dana,
      Von Poznanski habe ich definitiv auch noch eine Menge Nachholbedarf. Mittlerweile habe ich sogar mit Cryptos begonnen.

      Invalidum steht auf meiner wuli für meinen Geburtstag. Das könnte also früher einziehen als gedacht.

      Liebe Grüße
      Sarah

      Löschen
  3. Guten Morgen Sarah,

    bei mir war die Auswahl auch größer als zunächst vermutet.
    Deine Liste sieht sehr ansprechend aus, ich kenne aber nur Eragorn, eine Lektüre, die ich mir mal von meinem Sohn ausgeliehen habe. Ansonten gibt es keine Gemeinsamkeiten, aber mit Poznanki wirst du heute mehrfach auf anderen Listen übereinstimmen.

    Liebe Grüße und einen schönen Donnerstag,
    Barbara

    Meine Liste mit P

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Barbara,
      Eragon mochte ich als Jugendliche sehr gerne. Ist aber auch schon ewig her, wo ich den gelesen habe. Ich muss das bei Gelegenheit unbedingt nach holen.
      Poznanski war heute sehr oft dabei, das stimmt :)

      Liebe Grüße
      Sarah

      Löschen
  4. Guten Morgen,

    wir haben zumindest Luzia Pfyl gemeinsam, wenn auch mit anderen Büchern. Von Ursula Poznanski lese ich gerade Erebos 2. Ist gut, aber nicht so gut wie der erste Teil. Die anderen Bücher und Autoren sind mir unbekannt.

    Ich bin auf nächste Woche sehr gespannt :-)

    Viele Grüße
    kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Kerstin,
      immerhin eine Gemeinsamkeit.
      Erebos finde ich vom Klappentext auch spannend. Die Reihe möchte ich auch noch unbedingt lesen.

      Liebe Grüße
      Sarah

      Löschen
  5. Moinsen,

    Poznanski hat es auch in meine Liste geschafft, Genau wie Paolini. Die Bücher von Phyl klingen interessant, muss ich mir echt mal genauer anschauen :)

    Eine wirklich schöne auswahl die du da getroffen hast auch ziemlich gut gemischt :)

    Liebe Grüße
    Melle
    Meine Autoren mit P

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Melle,
      Leider kenne ich die Bücher von Phyl noch nicht inhaltlich, aber vom Klappentext haben sie mich damals auch total angesprochen.

      Liebe Grüße
      Sarah

      Löschen
  6. Hi Sarah,

    na schau einer an, Eragon haben wir gemeinsam. Poznanski hab ich noch nicht gelesen. Frost & Payn klingt gut, das setzt ich mal auf meine Leseliste :)

    Mein TTT heute: https://hoellenfuerstin.wixsite.com/blog/post/top-ten-thursday-17

    LG, Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Monika,
      bisher habe ich auch noch keines von Poznanski gelesen. Wobei ich mittlerweile Cryptos angefangen habe. Bin da aber auch noch nicht so weit.

      Freost & Payne muss ich bald auch unbedingt mal anfangen zu lesen. Es klingt einfach so gut.

      Liebe Grüße
      Sarah

      Löschen
  7. Hallo,
    der erste Band von Frost&Payne subbt schon ewig, irgendwie komme ich nicht dazu. Paolini habe ich gelesen, habe aber Band 3 dann abgebrochen. Poznanski kenne ich auch, Rrebos subbt noch. Den rest kenne ich nicht. Aber eine sehr abwechslungsreiche Auswahl hast Du gefunden. LG Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Petra,
      bei mir subben die beiden Bände leider auch noch. Ich komme auch irgendwie nicht dazu.
      Von Paolini habe ich bisher nur den ersten gelesen.

      Ich war auch sehr überrascht, dass es so abwechslungsreich in meinem Regal und auf dem E-Reader stand. Damit habe ich irgendwie nicht so gerechnet. :D

      Liebe Grüße
      Sarah

      Löschen
  8. Hallo Sarah,
    ich kenne immerhin Ursula Poznanski vom Namen her und auch die Bücher habe ich schon mal gesehen.
    Lesen mag ich sie aber nicht, das ist leider nichts für mich.
    Die anderen sind mir auch mal wieder unbekannt ;-)
    Liebe Grüße
    Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Conny,
      mit Poznanski konnte ich bisher auc nicht viel anfangen, aber viele der Klappentete klingen einfach so gut und ich sehe so oft auch beim TTT Bücher von ihr, dass ich definitiv auch mal eines lesen möchte.
      Bei Cyrptos habe ich auch schon bemerkt, dass ich mich damit auch aus meinem gewohnten Lesegenre aus traue. Es ist als Thriller beschrieben und das lese ich eigentlich nicht so gerne bis gar nicht.

      Liebe Grüße
      Sarah

      Löschen
  9. Hallo Sarah,

    sehr schön, wir haben Ursula Poznanski gemeinsam. "Erebos" und "Cryptos" mochte ich beide sehr gern. Ich weiß nicht, ob "Erebos" noch so gut wie damals wirkt. An deiner Stelle würde ich mir einfach schnappen, was zuerst verfügbar ist.

    Liebe Grüße,
    Nicole
    Zeit für neue Genres

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole,
      letztendlich habe ich das auch genau so gemacht. Cryptos ist dadurch das Buch geworden, was ich aktuell lese. :D

      Liebe Grüße
      Sarah

      Löschen
  10. Hallo Sarah,
    von Mary E. Pearson habe ich noch nichts gelesen. Zwei Bücher von ihr warten aber auf dem SuB: Zwei und dieselbe und Ein Tag ohne Zufall.
    Von Stephanie Perkins habe ich vor ein paar Jahren Herzklopfen auf Französisch gelesen. Die Geschichte hat mir damals gut gefallen. Teil 2 und 3 warten aber noch auf dem SuB.
    Erebos und Crpytos fand ich beide sehr gut und habe sie mit der Höchstbewertung (Lieblingsbuch) bewertet. Es ist eigentlich egal, mit welchem Buch du anfängst. Ich kann beide empfehlen.
    Ansonsten sagt mir nur noch Christopher Paolini mit Eragon etwas. Die Bücher habe ich aber nicht gelesen.
    Liebe Grüße
    Tinette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Tinette,
      von Mary E. Pearson hatte ich bisher nur die Chroniken der Verbliebenden auf dem Schirm. Wusste gar nicht, dass sie auch noch andere Bücher veröffentlicht hat.

      Deine Meinung zu Erebos undn Cryptos klingt schon mal sehr gut. Letztendlich ist es auch Cryptos geworden, weil ich es in der Onleihe als erstes ergattern konnte. Ich habe es auch schon angefangen zu lesen :)

      Liebe Grüße
      Sarah

      Löschen
  11. Guten Morgen Sarah,

    unsere Gemeinsamkeit mit Poznanski hast du ja schon entdeckt. Aber schade, dass du noch kein Buch von ihr gelesen hast, ich drück die Daumen, dass es bald klappt.

    Ich mochte sowohl Erebos als auch Cyrptos. Von Cryptos war ich vor allem von der ersten hälfte total gebannt, als es immer wieder neue Welten zu entdecken gab.

    Sonst hab ich noch die Eragon Reihe gelesen bzw. gehört. Das ist aber echt schon ewig her. Ich mochte sie damals aber echt gerne.

    Sonst kenn ich nur noch Pearson vom Sehen, der Rest ist mir nicht bekannt, die Bücher sehen aber interssant aus :).

    Liebe Grüße und einen schönen Freitag,
    Steffi vom Lesezauber

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Steffi,
      das Daumen drücken hat sich gelohnt. Ich habe jetzt nämlich Cryptos in mein Lesevorhabend dazwischen geschoben. Bisher finde ich es auch sehr spannend.
      Neue Welten entdecken klingt sehr gut, da freue ich mich dann jetzt schon sehr drauf.

      Liebe Grüße
      Sarah

      Löschen
  12. Hallo Sarah,
    ich fand P gar nicht schwer, da gab es andere schwierige Buchstaben...
    Von deinen Autoren habe ich Christopher Paolini und Luzia Pfyl gelesen, allerdings habe ich weder Eragon noch Frost & Payne beendet. Vielleicht sollte ich das noch tun ... irgendwann.
    Von Ursula Poznanski habe ich vor Kurzem mein erstes Buch von ihr gelesen (FÜNF). Das hat mir gut gefallen und ich habe noch ein paar ihrer Bücher auf meinem SuB. Ich hätte sie auch erwähnen können, aber ich bin davon ausgegangen, dass sie oft genug erwähnt wird... was ja auch der Fall war.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Martin
    Mein TTT: https://wp.me/p9WDjt-ggs

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Martin,
      es gab auf jeden Fall deutlich schwere Buchstaben. Ich habe mich nur schwer getan, weil ich nur sehr wenig gefunden habe, was ich schon gelesen habe.
      Ich finde es immer schade, wenn ich meine TTT Liste hauptsächlich mit ungelesenen Büchern füllen muss. Gleichzeitig erinnert es mich aber daran meine ungelesenen Bücher mal zu lesen :D

      Fünf landet damit dann auch mal auf meine WuLi. Ich habe mittlerweile mit Cryptos angefangen und finde es bisher sehr spannend.

      Liebe Grüße
      Sarah

      Löschen

!Ab dem 25.05.2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)!

Durch Hinzufügen eines Kommentars durch dieses Formular werden automatisch von Blogger(Google) personenbezogene Daten (Name, Accountinfomationen, Inhalt und Zeitpunkt des Kommentars) gespeichert. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen dazu können in den Datenschutzerklärung eingesehen werden.