Mittwoch, 30. Juni 2021

[Leseupdate] Lesemonat Juni 2021

Hallö'chen zusammen,
schon ist wieder ein Monat vorbei und auch das Jahr neigt sich damit der zweiten Jahreshälfte zu.
Die Zeit vergeht einfach viel zu schnell...
Gefühlt schaffe ich deswegen auch kaum etwas, aber wenn ich mir jetzt so die Auflistung anschaue, war es doch ein sehr erfolgreicher Lesemonat. Besonders bei den Mangas war ich sehr fleißig.
Gelesen habe ich nämlich 32 Manga. Wovon allein schon 12 Bände Sekaiichi Hatsukoi befassen und 10 Bände Maid-Sama. Entsprechend sahen die letzten Tage auch meine Beiträge aus. Sie waren sehr eintönig und ich musste zweitweise 3 Beiträge pro Tag hochladen, damit ich die Mangaersteindrücke überhaupt abgearbeitet bekomme. :D
Ich bin mir aber sicher, dass das kein Dauerzustand sein wird. Freut euch aber noch auf einige Mangaerstendrücke in der nächsten Zeit, weil ich hab so einiges schon vorgeschrieben. Das muss sich ja sagen ist dafür praktisch, durch die ganzen Mangarezis, habe ich aktuell keine Leerlaufzeiten auf meinem Blog. Da ich Bücher bei weitem nicht so schnell weg lese, vergeht sonst mal auch 1 oder 2 Wochen ohne Rezibeitrag. 
Ich hoffe ihr fühlt euch nicht ganz so erschlagen. Im übrigen sind jetzt auch meine beiden Rezi-listen auf dem aktuellen Stand. Ich habe meine freien Tage extra dafür genutzt, sie endlich Mal wieder zu aktualisieren und nehme mir das auch jetzt vor immer sofort zu tun, aber auf jeden Fall spätestens am Ende eines Monats!
Aber zurück zum Thema: An Büchern habe ich dann doch auch recht viel geschafft, obwohl es erst gar nicht so Aussah und obwohl ich ein Buch abgebrochen habe. Und zwar habe ich mich 180 Seiten durch Nevernight durch gequält. Ich verstehe warum bei vielen der Hype zu der Reihe ausgebrochen ist, aber mich konnte das Buch leider null abholen. Die 180 Seiten berücksichtige ich aber in meinen gelesenen Seiten allerdings nicht, da ich das Buch abgebrochen habe. Auch eine Rezi wird es dazu nicht geben. Ich muss es mir nur merken, dass ich es als Flop des Jahres nicht vergesse. :D
Gelesen habe ich aber dann 6 Bücher, davon 3 als Print und 3 als E-Book. Insgesamt habe ich damit 1.813 Seiten, was im Durchschnitt 60 Seiten pro Tag macht.

Durch die Menge an Mangas gibt es diesmal auch zwei Gesamtbilder.



Bücher 


Manga

Geblubbsel:
Der Juni ist mein persönlicher Lieblingsmonat und das liegt nicht nur daran, dass ich exakt zur Mitte des Monat Geburtstag habe. Wobei das auch schon eine sehr tolle Sache ist. Ich habe gerne Geburtstag, weil ich sehr gerne Kuchen backe und auch sehr gerne einfach mit Freunden zusammen sitze und quatsche. Und die meisten haben bzw. nehmen sich an Geburtstagen dann auch die Zeit. Außerdem ist der Juni der Erdbeermonat. Dadurch, dass der Mai oft noch zu kalt ist, sprießen die Erdbeeren wie verrückt im Juni. Deswegen futtere ich mich auch immer kugelrund damit, weil die Zeit sehr begrenzt ist, in der es sie gibt und dann heißt es wieder ein Jahr warten. Jedoch mag ich am Juni auch, dass es gerade am Anfang des Monats schon einige sehr sommerliche Tage gibt, die aber noch nicht all zu warm sind. Auch wenn es dieses Jahr verrückt war. Es war an meinem Geburtstag, wo es so gut wie immer geregnet hatte und eher nur 20-25°C warm war, waren auf einmal 28°C gefühlte 30°C und strahlender Sonnenschein. Ich möchte mich da auch mal nicht drüber beklagen, aber ich hätte gerne einen Balkon gehabt :D
Obwohl ich in mehreren kleinen Kreisen gefeiert habe, war es in meiner Wohnung auch mir 4 Leuten zu warm. Dennoch hatte ich eine sehr schöne Geburtstagswoche und wer kann schon behaupten eine Woche lang Geburtstag zu feiern?  Aber es ist auch überraschend stressig und ich vermisse die Gruppendynamik. Also liebe Pandemie bitte nächstes Jahr nicht mehr existent sein, danke schön ^^

Außerdem haben auch zwei sehr gute Freundinnen von mir im Juni Geburtstag. Eine kurz nach mir, wo wir auch einen sehr lustigen Tag zusammen hatten. Es endete am Ende im Just Dance spielen, mit sehr witzigen Momente. Und die andere Freundin von mir hat zum Ende des Monats Geburtstag. Ich mag ihren Geburtstag auch immer sehr gerne. Die Runde, die da zusammen kommt ist immer ganz niedlich. Vor allem ihre Familie ist total knuffig. Dieses Jahr habe ich ihr auch wieder etwas zum Geburtstag genäht. Diesmal hatte sie sich ein Kleid gewünscht, was ich natürlich sehr gerne genäht habe. Und nach 6 Monaten nichts nähen, habe ich damit auch endlich meine Lust zum Nähen wieder gefunden.
Ich hoffe also, dass ich mich jetzt wieder vermehrt an die Nähmaschine setzen werde ^^

Dann noch so ein paar kleine nerdige Updates. Geschaut habe ich in diesem Monat 4 Folgen Jeanne die Kamikaze Diebin, die komplette Staffel von Maid-Sama und 2 Folgen Naruto. Letzteres erst vor 2 Tagen.
Mit meinen restlichen angefangenen Serien, habe ich erstmal nicht weiter gemacht.
Sportlich aktiv bin ich diesen Monat auch wieder geworden. Neben Tanzworkouts, habe ich mich auch 4 Mal aufs Fahrrad geschwungen. Zweimal war es zwar nur eine kleine Runde zur Innenstadt und wieder zurück, aber ich hab meine Fahrrad mal wieder bewegt ^^

Alles in einem ein sehr erfolgreicher Monat, der mir erst jetzt so bewusst wird. Bis gerade dachte ich, ich hätte diesen Monat kaum was gemacht, aber wenn ich doch so ausführlich drüber nach denke, habe ich eine Menge geschafft.

[Mangaersteindruck] Yona - Prinzessin der Morgendämmerung 28

Titel: Yona - Prinzessin der Morgendämmerung 28
Originaltitel: Akatsuki no Yona
Autor: Mizuho Kusanagi
Genre: Fantasy, Romance
Verlag: Tokyopop
Erscheinungsjahr: 2021
Seiten: 192
Preis: 6,99€
Reihe: Yona - Prinzessin der Morgendämmerung bisher 28 Bände erschienen, Band 29 ist am 07.07.2021 erschienen
Bewertung: 3,5 von 5 Kirschblüten🌸

Achtung Spoiler sowohl die Meinung als auch die Zusammenfassung, da es sich hier um den achtundzwanzigsten Teil einer Reihe handelt!

Zusammenfassung:
Tea-jun lädt Yona und ihre Kameraden in den Saika-Palast des Feuerklans ein, was in der Bevölkerung für großen Aufruhr sorgt. Am Abend ihrer Ankunft hält König Su-wons Ratgeber Keishuk mit der Streitmacht des Himmelsklans Einzug, um die nördliche Landesgrenze zu sichern. Damit die Mission nicht scheitert, gibt er den Befehl, Yona und die vier Drachen gefangen zu nehmen …
Quelle Cover und Klappentext: Tokyopop

Meiunung:
Der Band kam mir am Anfang ein wenig wie ein Filler-Band vor. Aber im Laufe des Bandes entwickelte sich alles dann doch sehr interessant. Dennoch frage ich mich so langsam wie das am Ende ausgehen soll. Da Yona sich an Suwon nicht rächen möchte und auch nicht auf dem Thron sitzen möchte, kann ich mir aktuell kein gescheites Ende vorstellen. Ich habe zwar die ein oder andere Idee, aber ob es so dazu kommt, ist fraglich. 
Ansonsten halte ich es für sehr unklug, dass Hak mit General Kyo-Ga zusammenarbeiten möchte und damit die Gruppe verlässt. Ich rechne ihn zwar hoch an, dass er den Kampf unterstützen möchte, aber Hak ist schon ein sehr wichtiger Part in der Truppe und vor allem immer rechtzeitig da, wenn irgendwas mit Yona passiert. Das Ende des Bandes lässt meine Vermutung auch noch bestätigen. 

[Buchreview] Clyátomon - Die Kraft

Titel: Clyátomon - Die Kraft
Autor: Andrea Bannert
Genre:  Fantasy
Verlag:  Beyond Affinity Verlag
Erscheinungsjahr: 2021
Seiten: 424
Preis: 6,80€ E-Book
Reihe: Clyátomon
Band 1: Clyátomon - Die Schlacht um die versunkenen Reiche
Band 2: Clyátomon - Das Erbe
Band 3: Clyátomon - Die Kraft
Bewertung: 3 von 5 Kirschblüten 🌸

Zusammenfassung:
Tief unter dem Meeresspiegel, im sagenumwobenen Atlantis, pulsiert eine geheimnisvolle magische Kraft. Seit bekannt ist, die Energie ruht in Imalián, beginnt die Jagd auf den König Delryens. Die Mitglieder eines Geheimbundes wollen Imalián stürzen und ziehen engste Vertraute des Königs auf ihre Seite. Zusammen mit seiner Freundin Mirán versucht Imalián die vergiftende Energie in sich zu begreifen. Ein waghalsiges Experiment enthüllt: Die Situation ist weit bedrohlicher für ihn, als er bisher vermutet hatte. Drachen, Poseidon, die Götter der versunkenen Reiche, seine Schwester, engste Freunde - Imalián weiß nicht mehr, wem er noch vertrauen kann.
Quelle Cover und Klappentext: Beyond Affinity

Meinung:
Die ersten beiden Bände habe ich vor ca. 3 Jahren gelesen. Dunkel konnte ich mich auch noch an das Setting erinnern. Vor allem wusste ich aber, dass mir der erste Band deutlich besser gefallen hatte. Der Eindruck bleibt auch weiterhin. Der dritte Band war zwar gut, aber kommt auch nicht an den ersten Band heran.

Cover und Schreibstil:
Das Cover des dritten Bandes gefällt mir auch gut. Es passt auch optisch wieder gut zu den Vorgänger Bänden. An sich gefällt mir der Schreibstil gut. Allerdings hatte ich diesmal einige Probleme in die Geschichte wieder rein zu finden und die ganzen außergewöhnlichen Namen, haben mir das alles doch etwas erschwert. Nachdem ich aber wieder alle einigermaßen zu ordnen konnte, Glossar sei dank, kam ich recht gut voran.  
Inhalt:
Thematisch schließt die Geschichte an dem Ende vom zweiten Band an. Dadurch, dass sie die Bedrohung im zweiten Teil noch abgewendet haben, befinden sie sich aktuell in einem kalten Krieg, der jederzeit wieder hoch kochen könnte. Weil Imalián sich durch die Macht von Clyátomon stark verändert hat, wird er in seinen Reihe missgünstig betrachtet. So kommt es auch dazu, dass sich still und heimlich ein Geheimbund zusammen schließt und Imalàn außen vor bleibt. 

Charaktere:
Während Imalián mir immer weniger gefällt, ist mir vor allem Miràn weiter ans Herz gewachsen. Sie ist eine sehr faszinierende und starke Charakterin. Auch wenn sich ihre Stärke hauptsächlich auf ihre mentale Verfassung bezieht. Imalián hat mir im zweiten Band schon weniger gefallen, aber hier im dritten Teil entwickelt er sich in eine sehr düstere Richtung. Die teilweise nachvollziehbar ist, weil er nichts dafür kann, andererseits auch erschreckend, weil man doch hofft, dass er mehr gegen seine dunkle Seite ankämpfen würde bzw. gerade seinen besten Freunden mehr vertrauen sollte.

Fazit:
Auch wenn ich meine kleinen Start Schwierigkeiten hatte, ist der dritte Band ein sehr gelungener und spannender Abschluss der Reihe gewesen. Empfehlen kann ich aber, die Reihe sehr zeitnah hinter einander weg zu lesen, da man doch wegen der außergewöhnlichen Namen schnell aus dem Lesefluss gerät. Zumindest wenn längere Zeit zwischen zwei Bänden verstrichen sind.

[Mangaersteindruck] Maid-Sama 05

Titel: Maid-Sama 05
Originaltitel: Kaichou wa Meido-Sama!
Autor: Hiro Fujiwara
Genre: Romance, Shojo
Verlag: Carlsen
Erscheinungsjahr: 2010
Seiten: 192
Preis: 5,95€ 
Reihe: in 18 Bände abgeschlossen + ein Zusatzband: Maid-Sama Happy Marriage
Bewertung: 5 von 5 Kirschblüten🌸

Achtung Spoiler sowohl die Meinung als auch die Zusammenfassung, da es sich hier um den fünften Teil einer Reihe handelt!

Zusammenfassung:
»Sie wollen das ganze Gebäude kaufen?!« Als die Mitarbeiter des Maid Latte von einer möglichen Schließung ihres Cafés hören, bleibt ihnen fast das Herz stehen! Der große Maki-Dining-Konzern will das gesamte Haus abreißen und ein Butler-Café darin eröffnen! Keine Frage, dass Misaki, Usui, Aoi-chan und sogar das Idiotentrio mit anpacken, um einen Verkauf zu verhindern...
Quelle Cover und Klappentext: Carlsen

Meiunung: 
Schon finden die Footman Audition statt? Das ging überraschend schnell. Aber ich habe die Kapitel geliebt. Misaki als Butler ist einfach genial, wobei ich Takumi auch ziemlich spannend finde. Nebenbei wirbelt Tori wieder die Situation ein wenig auf. Zudem merkt man, dass es ggf. zu einen Konkurrenz Kampf zwischen ihm und Takumi kommen könnte. Ich meine da auch ganz dunkel was im Kopf zu haben, dass er sich irgendwann später nochmal einmischt. Ich habe den Typen ja gefressen....

Und oh mein Gott der Krankenbesuch von Misaki in Takumis Wohnung ist ja mal viel genialer und romantischer als im Anime. Es sind glaube ich nicht so viele Szenen, in die der Manga sich mit dem Anime hierbei unterscheidet. Aber die zwei bis drei Sätze, die mehr gesprochen werden, reichen voll und ganz aus, um bei der Szene dahin zu schmelzen. <3

Dienstag, 29. Juni 2021

[Mangaersteindruck] Sekaiichi Hatsukoi - Die Story von Ristu Onodera 09

Titel: Sekaiichi Hatsukoi - Die Story von Ristu Onodera 09
Originaltitel: Sekaiichi Hatsukoi - Onodera Ritsu no baai
Autor: Shungiku Nakamura
Genre: Boys Love, Yaoi
Verlag: Carlsen
Erscheinungsjahr: 2017
Seiten: 178
Preis: 6,96€ 
Reihe: bisher 12 Bände erschienen, Band 13 ist am 29.06.2021 erschienen
Bewertung: 5 von 5 Kirschblüten🌸

Achtung Spoiler sowohl die Meinung als auch die Zusammenfassung, da es sich hier um den neunten Teil einer Reihe handelt!

Zusammenfassung:
Ritsu Onodera arbeitet als Manga-Redakteur und muss ganz schön unter der Fuchtel seines Chefredakteurs Masamune Takano - einst seine große Liebe - leiden. Dank der extremen Arbeitsbelastung steht er kurz vor einem Burn-Out. Dies veranlasst Takano dazu, Ritsus Alltagsleben komplett zu kontrollieren. Ritsu fühlt sich von Takano, der sich ernsthaft um ihn sorgt, emotional hin. und hergerissen. Eines Tages beobachtet er eine Szene, bei der Haitani, ein Ex-Kollege von Takano, einen Mann küsst. Und das bringt Ritsu ins Grübeln... 
Ebenso dabei ist eine  neue Liebesgeschichte - >>Die Story von Kou Yukina<< -, zwischen einem Buchverkäufer und einem Redakteur, der auf besonders hübsche Buchhändler steht!
Quelle Cover und Klappentext: Carlsen

Meiunung: 
Nachdem vor ein paar Bänden Takano erkältet war und die Situation dank Yokozawa etwas auf dem Ruder gelaufen ist, ist dieser Band mit einen kranken Onodera eine sehr nette Abwechslung. Der gute Takano hat sich sehr liebevoll um Ritsu gekümmert. Sogar so liebevoll, dass Ritsu sich am Ende unfreiwillig eine Abmachung zu einem gemeinsamen Essen pro Tag eingefangen hat. Finde ich persönlich ja super, weil es so noch mehr tolle Momente zwischen Takano und Onodera geben wird. Mein Highlight war aber als Takano Onodera gefragt hat, ob dieser nicht beim ihm einziehen möchte. Ich habe mich einfach sehr darüber gefreut.

[Mangaersteindruck] Maid-Sama 04

Titel: Maid-Sama 04
Originaltitel: Kaichou wa Meido-Sama!
Autor: Hiro Fujiwara
Genre: Romance, Shojo
Verlag: Carlsen
Erscheinungsjahr: 2010
Seiten: 192
Preis: 5,95€ 
Reihe: in 18 Bände abgeschlossen + ein Zusatzband: Maid-Sama Happy Marriage
Bewertung: 5 von 5 Kirschblüten🌸

Achtung Spoiler sowohl die Meinung als auch die Zusammenfassung, da es sich hier um den vierten Teil einer Reihe handelt!

Zusammenfassung:
Summertime im Café Maid Latte! Die Maids sind in ein Beach House eingeladen worden, um mal so richtig relaxen zu können. Natürlich ist auch Usui-kun mit von der Partie und sorgt bei Misaki für hochkochende Emotionen! Internet-Star Aoi-chan, der sich stets als süßes Mädchen verkleidet, ist ebenfalls vor Ort und hat in der paradiesischen Kulisse leider mit ganz anderen Problemen zu kämpfen...
Quelle Cover und Klappentext: Carlsen

Meiunung: 
Ach ja der Hypnosearc ist einfach nur genial. Umso schöner fand ich, dsss der nächste Abschnitt direkt der auflug ans Meer war. Ich hatte zwar irgendwie eine andere Reihenfolge in Erinnerung, aber ich möchte mich da gar nicht beklagen. Die Kapitel am Meer sind auch unfassbar schön, soweit amüsant. Hier lässt Takumi sehr stark seine besitzergreifende Art blicken. Wobei ich gerade am Ende des Bandes auch total genial finde wie Aoi ihn ein kleines bisschen provoziert. 

[Interaktives] Currently Read #11

 

Hallö'chen zusammen,
bei der lieben Andrea von Bücher - Seiten zu anderen Welten habe ich ihren Currently Reading Beitrag gesehen. Auch wenn es aktuell nur ein Aktion ist, die sie für sich ins Leben gerufen hat, hoffe ich doch, dass es eine regelmäßige, allgemeine Aktion wird. Ich finde es zumindest immer ganz nett bei anderen zu stöbern, was sie so aktuell lesen und welcher Eindruck gerade so herrscht.

Letzte Woche kam ich ein wenig mehr zum lesen. Allerdings habe ich auch wieder größtenteils Mangas gelesen. Das muss zwischendurch auch mal sein. ^^

Currently Reading und aktuelle Seite
Kleines Update zu meinen Büchern aus der letzten Woche noch: Clyatomon habe ich beendet, Nevernight dafür abgebrochen. Ich kann verstehen warum das Buch so vielen gefällt, aber mich holt es leider null ab.


Seite 1/256
Alex Strike, der neue Makar des Chaos, will die gesamte Magierwelt unterjochen. Und so muss Callum sich in seinem letzten Schuljahr am Magisterium erneut mit aller Kraft gegen das Böse stellen. Doch wie soll er als Sieger aus diesem Kampf hervorgehen? Der Feind steht ihm schließlich nicht nur gegenüber, sondern lauert auch in seinem Inneren.

Seite 204/432
Er hat sie belogen.
Sie will ihn vergessen.
Aber das Schicksal hat andere Pläne.

KENZIE hat sich geschworen: nie wieder Kontakt mit dem Henderson-Clan. Nachdem Lyall ihr Herz gebrochen hat, will sie sich nur noch auf ihr Studium konzentrieren. Doch dann erhält sie von Theodora Henderson das verlockende Angebot, ein Resort auf Korfu mitzugestalten. Kenzie ergreift die Chance – ohne zu wissen, was sie dort erwartet.

LYALL versucht alles, um Kenzie zu vergessen, nachdem sie ihn als Lügner entlarvt und verlassen hat. Die Pläne für den Familienkonzern stehen für ihn nun an erster Stelle. Als seine Mutter Hilfe bei ihrem Hotel-Projekt in Griechenland benötigt, überlegt er nicht lange. Er ahnt jedoch nicht, wie sehr sein Herz dort auf die Probe gestellt werden wird ….

Momentane Meinung:
Magisterium - Der goldene Turm Ich kann  noch nicht so viel sagen, da ich das Buch heute im Laufe des Tages erst beginnen werde. Ich habe es allerdings auf Grund der wenigen Seiten ausgesucht, da ich glaube, dass ich das noch heute und morgen weg lesen werde. Gleichzeitig weiß ich auch, dass die Reihe danach aus meinem Regal auch raus fliegen wird. Die letzten beiden Bände fand ich schon nur so lala und ich glaube nicht, dass Band 5 mich jetzt nochmal überrascht.

Don't hate Me Kennt ihr das, wenn ihr ein Buch lest und wisst, dass es kein 4 oder 5 Sterne Buch werden kann, aber es sich dennoch unfassbar gut weg liest. Das habe ich mit diesem Werk hier. Es ist nichts besonderes, an manchen Stellen fand ich die Prota auch mal nervig, aber im großen und ganzen liest sich die Geschichte gut weg.

Montag, 28. Juni 2021

[Mangaersteindruck] Sayonara Red Beryl 01

Titel: Sayonara Red Beryl 01
Originaltitel: Red Beryl ni sayonara
Autor: Atami Michinoku
Genre: Boys Love, Yaoi, Fantasy
Verlag: Hayabusa
Erscheinungsjahr: 2021
Seiten: 162
Preis: 7€ 
Reihe: bisher 2 Bände erschienen, Band 3 erscheint am 03.03.2021
Bewertung: 5 von 5 Kirschblüten🌸

Zusammenfassung:
Japan im Jahre 1968: Akihiko ist an das Gefühl von Einsamkeit gewöhnt und hat mit seinem Leben schon fast abgeschlossen - bis ihn plötzlich ein Fremder vor dem Tod rettet, der sich als der Vampir Kazushige herausstellt. Um sich erkenntlich zu zeigen, stattet Akihiko dem attraktiven Vampir nun regelmäßige Besuche ab, auch wenn dieser zunächst abweisend reagiert. Doch so leicht lässt sich Akihiko nicht abschrecken, denn er spürt so eine intensive Anziehung zu Kazushige, wie er sie noch nie kannte... Ein erwachsenes Vampirdrama mit vielen schönen Männern und der richtigen Prise Erotik!
Quelle Cover und Klappentext: Hayabusa

Meiunung: 
Eine Vampir Boys-Love Story finde ich von der Idee her schon mal klasse. An sich konnte mich der erste Band auch sehr begeistert. Sayonara Red Beryl ist definitiv eine sehr spannende Reihe. Allgemein finde ich es schöner, wenn BL- Mangas auch eine richtige Story haben und es nicht nur auf das eine heraus läuft. 
Überrascht bin ich auch, dass es auch eine intime Szene zwischen den beiden in ersten Band gab. Es gab zwar einen kleinen Moment der etwas intimer war, aber andere BL-Manga sind da nicht mal ansatzweise so subtil. 

[Mangaersteindruck] Short Cake Cake 04

Titel: Short Cake Cake Band 04
Originaltitel: Short Cake Cake
Autor: suu Morishita
Genre: Romance, Shojo
Verlag: Altraverse
Erscheinungsjahr: 2019
Seiten: 176
Preis: 7€ 
Reihe: in 12 Bände abgeschlossen
Bewertung: 4 von 5 Kirschblüten🌸

Achtung Spoiler sowohl die Meinung als auch die Zusammenfassung, da es sich hier um den vierten Teil einer Reihe handelt!

Zusammenfassung:
Riku hat Ten geküsst, doch die versteht nicht, was dieser Kuss zu bedeuten hat. Und auch er bereut, was er getan hat. Gleichzeitig muss auch Chiaki, der die beiden doch zusammenbringen wollte, erkennen, dass sich seine Gefühle verändert haben. Das Gefühlschaos ist perfekt!
Quelle Cover und Klappentext: Altraverse

Meiunung: 
Die Reihe ist und bleibt spannend. Und gleichzeitig frage ich mich, warum muss es so kompliziert sein. Ich bin ja eigentlich auf chiakis Seite, aber er macht sich das Leben selbst viel zu kompliziert. Dadruch kann riku sich ganz still und heimlich in Tens Herz schleichen. Das schlimme an alledem ist sowohl riku als auch chiaki sind so liebe Typen. Ich bin echt froh nicht in Tens Haut stecken zu müssen.
Dafür fand ich den kleinen Ausflug ans Meer richtig schön. 

Zudem fand ich den kleinen zusatz am Ende noch niedlich wie Chiaki Riku die Haare schneidet. Außerdem habe ich seine Aussage gefühlt den Frisörbesuch in Bücher um zu rechnen. Das mache ich auch immer, wenn ich mir irgendwas anderes kaufe als Bücher. So wäge ich dann ab, ob es wirklich notwendig ist :D