Montag, 23. August 2021

[Leseupdate] 7 Tage - 7 Bücher 2021 Montag & Dienstag

Hallö'chen zusammen,
einmal im Jahr versuche ich mich an die 7 Tage - 7 Bücher Challenge. 
Eine Zeit lang gab es dazu auch unendlich viele Videos und Post auf sämtliche social Media Plattformen. Schon seit ein bis zwei Jahren habe ich aber kaum noch etwas zu der Challenge gesehen. Ich versuche mich an ihr dennoch jedes Jahr wieder. Bisher war das maximum an Büchern, welche in einer Woche gelesen habe 5. Mal schauen ob ich den Schnitt zumindest in diesem Jahr halten kann.

Leseplanung:
Ich habe mir hauptsächlich Bücher ausgesucht, die nicht ganz so dick sind oder zumindest eine recht große Schrift haben. Außerdem mussten die Bibo Bücher mit drauf, da diese am Donnerstag wieder zurück müssen. Sollte mich also sehr gut motivieren die Bücher auch zu lesen. Der Rest der Bücher gehören zum größten Teil auch zu meiner Jahreschallenge.

Montag
11:20 Uhr Ich starte heute mit dem zweiten Band von Alex Verus.
Wahrscheinlich werde ich es heute nicht komplett schaffen, aber das ist ja nicht ganz so schlimm.

Klappentext Das Ritual von London von Benedict Jacka:
Das zweite magische Abenteuer von Alex Verus!
London ist immer eine Reise wert. Und wenn Sie schon mal da sind, empfehlen wir Ihnen einen Besuch im Emporium Arcana, dem Zauberladen des Magiers Alex Verus. Bis vor kurzem gab es hier zum Beispiel einen magischen Wunscherfüller. Doch er wurde gestohlen. Die junge Luna versuchte, mit ihm einen Fluch zu brechen, um endlich mit dem Mann zusammen sein zu können, den sie liebte. Doch magische Wunscherfüller machen nie nur das, was man ihnen aufträgt, und sie fordern immer einen schrecklichen Preis. Während Alex Verus alles versucht, um Luna zu schützen, und nebenbei skrupellose Magier bekämpft, wird ihm eines klar: Die Freundschaft mit einer Spinne ist unbezahlbar!

Dienstag 
09:10 Uhr
Mittlerweile bin ich bei Seite 205 angelangt. Es ist sehr spannend und ich frage mich, was der Teil noch so bereit hält. Ein wenig schade finde ich, dass Luna und Alex nicht so viele gemeinsame Auftritte habe. Außerdem snid mir die Charaktere Martin und Meredeth sehr suspekt.

Mein Tagesplan sieht auch bisher sehr ruhig aus. Ich werde jetzt gleich etwas frühstücken und im Anschluss eine Runde spazieren gehen. Gerade scheint bei mir ausnahmsweise die Sonne und das muss ich gleich mal ausnutzen. Das Buch wird mich aber begleiten. Wenn ich ein schönes Plätzchen sehe, kann ich ein wenig im schönen Sonnenschein lesen.


20:17 Uhr:
Meine Tagesplanung hat sich doch noch anders gestaltet. Ich bin nach dem Frühstück noch zum Stoffladen meines Vertrauens gefahren.. Einfach, weil ich zwei neue Pläne für Cosplays im Kopf hatte und weil ich noch für mein Maki Zennin (Jujutsu Kaisen) Cosplay ein paar Kleinigkeiten brauchte. Auch für Hinata Hyuga (Naruto) brauchte ich noch ein wenig Leder, um noch eine kleine Tasche zu nähen. Ich hoffe, dass ich so in meinem Urlaub die beiden Cosplays auch fertig stellen werde.

Außerdem habe ich zumindest Stoff für einen der beiden neuen Cosplays geholt. Das restliche Material für alles andere habe ich dann noch bestellen  müssen.
Einmal bleibe ich im Anime-Universum und das andere wird eines aus dem Marvel Universum.
Für alle die Loki noch nicht geschaut haben, rate ich das Marvel Bild nicht all zu lange anzuschauen. Es könnte ggf. spoilern. Wobei ich extra darauf geachtet habe, dass gewisse spezifische Sachen, auf dem Bild auch fehlen ^^
Als erstes zeige ich euch auch den Charakter aus A Case Study of Vanitas. Ursprünglich wollte ich Vanitas cosplayen, aber ich habe schon so viele verschiedene Perücken im Schrank, dass ich nicht noch eine bestellen wollte. Daher ist es Dominique geworden, da ich da einer meiner vorhandenen Perücken verwenden kann.

Für den zweiten Charakter werde ich zwar sehr wahrscheinlich eine Perücke bestellen müssen. Außer ich bekomme es hin, dass ich den Kupferton aus meinen Haaren raus bekomme. Dann hätte ich aktuell nämlich den perfekten Haarschnitt und meine Ansatzfarbe würde auch hervorragend passen.
Aber das hängt mit der Zeit ab und ob ich im März (das Cosplay soll für die LBM fertig werden) ich noch bei der aktuellen Haarlänge bin.

Dennoch habe ich es geschafft Das Ritual von London zu beenden. Es hat mir weiterhin richtig gut gefallen und ich werde in der Bibo auch gleich nach Band 3 Ausschau halten
Außerdem habe ich mit Burning Bridges vom Tami Fischer angefangen, da bin ich aktuell auf Seite 60. Aber auch das gefällt mir bisher gut. Es lässt sich zumindest sehr zügig lesen.

Klappentext Burning Bridges:

Wenn wir aufeinandertreffen, sprühen keine Funken. Wenn wir aufeinandertreffen, gehen wir in Flammen auf.

Sein Name lautete Ches. Das war alles, was ich wusste. Keine Vergangenheit und keine Identität. Alles an ihm strahlte Gefahr aus, doch ich schaffte es einfach nicht, mich von ihm fernzuhalten. Ich war Metall und er der Magnet, welcher mich anzog. Doch nicht nur mich zog er an; auch Dunkelheit und Ärger und Geheimnisse begleiteten ihn wie Motten das Licht. Ich war vielleicht gebrochen, aber wenn er mich für schwach hielt, machte er einen Fehler. Ich würde jedes seiner Geheimnisse lüften. Und wenn ich brennen musste, um seine Dunkelheit zu vertreiben, würde ich jede Sekunde im Feuer genießen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

!Ab dem 25.05.2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)!

Durch Hinzufügen eines Kommentars durch dieses Formular werden automatisch von Blogger(Google) personenbezogene Daten (Name, Accountinfomationen, Inhalt und Zeitpunkt des Kommentars) gespeichert. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen dazu können in den Datenschutzerklärung eingesehen werden.