Montag, 16. August 2021

[Mangaersteindruck] Kreidetage 03

Titel: Kreidetage 03
Originaltitel: Daikirai na Aitsu
Autor: Kozue Chiba
Genre: Romance
Verlag: Tokyopop
Erscheinungsjahr: 2014
Seiten: 196
Preis: 6,50€
Reihe: Kreidetage, in 4 Bänden abgeschlossen
Bewertung: 3 von 5 Kirschblüten🌸

Achtung Spoiler sowohl die Meinung als auch die Zusammenfassung, da es sich hier um den dritten Teil einer Reihe handelt!

Zusammenfassung:
Shima ist vor allem eins: absoluter Durchschnitt! Damit sich das ändert, wechselt sie auf die Aoba-Kunstschule, um sich ihrer Leidenschaft, der Malerei, zu widmen. Dort lernt sie Malgenie Akatsuki kennen, der ganz schön exzentrisch ist, ziemlich fies sein kann und ein böses Mundwerk hat! Trotzdem ist Shima schnell von Akatsukis Kunst und vor allem von ihm selbst fasziniert!
Quelle Cover und Klappentext: Tokyopop

Meiunung: 
Der Band fing richtig genial und niedlich an. Auch der kleine Ausflug war total knuffig. Aber irgendwie war es dann doch die Ruhe vor dem Sturm. Denn wie soll es auch anders sein taucht Akatsukis Ex Freundin Toko wieder auf und dadurch verändert sich so einiges. 
Obwohl Akatsuki sich sehr um Shima bemüht, bereitet mir das Ende des Bandes doch ein wenig Sorgen. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

!Ab dem 25.05.2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)!

Durch Hinzufügen eines Kommentars durch dieses Formular werden automatisch von Blogger(Google) personenbezogene Daten (Name, Accountinfomationen, Inhalt und Zeitpunkt des Kommentars) gespeichert. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen dazu können in den Datenschutzerklärung eingesehen werden.