Dienstag, 19. Oktober 2021

[Interakitves] Currently Reading #27

 

Hallö'chen zusammen,
bei der lieben Andrea von Bücher - Seiten zu anderen Welten habe ich ihren Currently Reading Beitrag gesehen. Auch wenn es aktuell nur ein Aktion ist, die sie für sich ins Leben gerufen hat, hoffe ich doch, dass es eine regelmäßige, allgemeine Aktion wird. Ich finde es zumindest immer ganz nett bei anderen zu stöbern, was sie so aktuell lesen und welcher Eindruck gerade so herrscht.

Und schon wieder frage ich mich, wo die Woche war. Immerhin konnte ich ein Buch beenden. War ok, aber ich hätte auch nichts verpasst, wenn ich A Fate darker then Love nicht gelesen hätte.

Ansonsten habe ich eine Menge Serien geschaut. Unter anderem die gehypte Serie Squid Game. Muss da aber sagen, dass ich den Hype nicht verstehe. Aber an sich fand ich die Serie spannend und auch auf ihre Art und Weise toll. Einiges war zwar auch sehr vorhersehbar, aber die letzte Folge hatte einen sehr überraschenden Plot-Twist. Ich hoffe es wird eine zweite Staffel geben und ich hoffe Netflix nimmt den gleichen Regisseur, ansonsten wird die zweite Staffel ein Flop.

Außerdem habe ich "Alice in Burderland" angefangen, finde ich nach einer Folge noch eher nichts sagend. 
Dafür habe ich ein Rewatch von "God Morning Call" gestartet. Eine sehr niedliche japanische Serie. Ist aber sehr romance lastig :D

Bei dem Thema Anime gab es geich 4 Folgen Tokyo Revangers für mich. Definitiv ein sehr genialer Anime und ich freue mich auf das weiter schauen :)
Und ein bisschen in Naruto Shipudden habe ich auch rein geschaut. Ich bin immer noch so weit vom Ende entfernt :D

Currently Reading und aktuelle Seite
Seite 152/952

Der Auftakt zur neuen Reihe von Bestsellerautorin Sarah J. Maas!
Magie, Musik – und tödliche Gefahren: Die junge Bryce Quinlan, Halb-Fae und Halb-Mensch, genießt jedes Vergnügen, das Crescent Citys Nächte zu bieten haben. Doch dann wird ihre beste Freundin Danika von einem Dämon brutal ermordet – und für Bryce bricht die ganze Welt zusammen.

Als der Dämon zwei Jahre später erneut zuschlägt, wird Bryce gegen ihren Willen in die Ermittlungen hineingezogen und muss mit Hunt Athalar zusammenarbeiten. Einem Engel, der als gewissenloser Auftragsmörder berüchtigt ist, – und mit dem sich Bryce auf ein Spiel mit dem Feuer einlässt.
Während die beiden der Spur des Dämons tief in die Unterwelt der Stadt folgen, entdecken sie eine bösartige Macht, die ganz Crescent City in Schutt und Asche legen könnte …

Momentane Meinung:
Cresent City Denk dicken Schinken habe ich diese Woche mal alleine dabei. Liegt aber auch daran, dass ich mich bisher noch für kein anderes Buch entscheiden konnte. Den Einstieg n die Story fand ich für Sarah J. Maas Verhältnisse irgendwie etwas befremdlich. Es war nicht schlecht, aber anders als das, was ich so von ihr bisher kannte. Wobei ich auch bisher noch keine Reihe von ihr komplett gelesen habe.
Ich bin auf jeden Fall gespannt wie es weiter gehen wird.

10 Kommentare:

  1. Guten Morgen Sarah :)

    Da warst du serientechnisch ja sehr viel unterwegs. Abgesehen von den 4 Folgen Tokyo Revengers, die ich auch richtig gut fand, hab ich gestern endlich mal die letzten Folgen von Re-Main geschaut. Hat mir gut gefallen, auch wenns jetzt kein Highlight war :)

    Eine Sache haben wir heute gemeinsam ... wir haben uns für kein zweites Buch entschieden^^ ansonsten kenne ich das Buch natürlich vom sehen her, steht aber vorerst nicht auf meinen Leselisten. Da sind erstmal andere von ihr dran. Ich wünsche dir auf jeden Fall noch viel Freude beim Lesen :)

    Lieben Gruß
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Andrea,
      ja ein wenig. Zu alles andere hatte ich aber auch wenig Lust.
      Gut gefallen klingt doch aber auch erstmal gut :)

      Hehe so kommen auch mal Gemeinsamkeiten zusammen.

      Liebe Grüße
      Sarah

      Löschen
  2. Hey Sarah,

    Von Squid Game bin ich total genervt, obwohl ich das nicht gesehen habe und auch nicht sehen werde. Die Überpräsenz dieser Serie derzeit finde ich echt heftig.
    Ich habe bisher kein einziges Buch von Sarah J. Maas gelesen. Hatte mal die Vorgeschichte zu ihrer bekanntesten Reihe begonnen, aber hat mich nicht gepackt. Vielleicht probiere ich es irgendwann nochmal. Ich hoffe, nach dem holprigen Start geht es ab jetzt bergauf und das Buch wird noch ein echter Pageturner für dich.

    LG, Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Moni,
      kann ich total verstehen. Mittlerweile bin ich auch genervt davon. Man hört es einfach viel zu oft und gefühlt gibt es kein anderes Thema mehr.

      Wenn du es mit einem Buch von Sarah J. Maas nochmal probieren solltest, dann kann ich dir von allen bisherigen Titeln eher die Reihe Throne of Glass empfehlen. Ich habe zwar selbst bisher nur Band 1 und 2 gelesen, fand die aber ganz gut :)

      Das hoffe ich auch, aber bisher sieht es noch nicht nach einem Page Turner aus....

      Liebe Grüße
      Sarah

      Löschen
  3. Hallöchen,

    immer schade, wenn Bücher einen nur so minimal begeistern. Dabei legen die Autoren und Autorinnen so viel Herzblut eigentlich in ihre Bücher. Aber mann kann halt nicht jeden zufriedne machen. Jeder hat einen anderen Geschmack und das ist auch gut so :)
    Squid Game... ich weigere mich irgendwie noch da rein zu schauen... eben wegen diesem Hype drum herum.... Bei so einem Hype bin ich immer skeptisch, weil mir zu 95% dieses Hype einfach nicht erklärt...
    Aber schön, dass du so viel zum schauen gekommen bist :)

    Dass der STart in Crescent City so befremdlich war, ist auch sehr schade. Hoffe, du hast noch Spaß und Freude mit dem dicken Schinken:)

    Liebe Grüße
    Melle
    Currently Reading

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Melle,
      ja definitiv. Ich finde man ist dadurch, was das Lesen angeht auch eher unmotiviert. Aber angeblich soll das Buch noch richtig gut werden, deswegen versuche ich mich da noch durch zu kämpfen.
      Definitiv, da stimme ich dir voll und ganz zu. Außerdem wäre es auch langweilig, wenn jeder den gleichen Lesegeschmack hätte und von jedem Buch gleich begeistert wäre.

      Kann ich verstehen. An sich fand ich die Serie irgendwie gut, aber es war ein wenig so wie ein Unfall, man konnte einfach nicht weg schauen, als man einmal angefangen hat. Letztendlich ist das Konzept nichts innovatives und wieso sie letztendlich so gehypet wird, verstehe ich auch nicht so recht.

      Danke, das hoffe ich auch.

      Liebe Grüße
      Sarah

      Löschen
  4. Guten Abend Sarah
    Das kenne ich nur zu gut. Ich habe auch mega viele Serien offen. Die ich eigentlich auch fertig schauen soll. ^^
    Zur Zeit habe ich einfach die K Dramas und C Dramas Serien lieb gewonnen. Eigentlich schon seit über einen Jahr schaue ich regelmäßig die an.
    Ich habe auch schon überlegt ob ich die Japanische Serie "God Morning Call" anschaue. Aber irgendwie ist der Drang nicht da. Moment schaue ich die C-Drama Serie "You Are Me Glory" an.
    Die Serie "Squid Game" schaue ich nicht an. Weil ich den Trailer angesehen habe. Der Trailer gefällt mir nicht mal.
    Ich habe am Wochenende die neue Serie "My Name" angesehen. Die fand ich cool. Ok die ist ein bisschen brutal.

    Ok jetzt komme wirklich zum dein aktuellen Buch. Ich habe das Buch schon gelesen. Ich fand das Buch mega gut. Ich hoffe das dir nach einiger Seiten noch besser gefällt.

    Mein Beitrag

    Bleibt gesund
    LG Barbara
    My Book&Serie&Movie Blog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Barbara,
      ich bin auch im Moment wieder im K- und J-Drama Bereich unterwegs. Lässt sich einfach zwischendurch so gut gucken :)
      "You are me Glory" steht auch noch auf meiner Watch Liste.

      Mit "My Name" habe ich auch schon geliebäugelt. Bin aber aktuell bei "Alice in Borderland" hängen geblieben. Ist ja auch recht brutal.
      Letztendlich braucht man Squid Game auch nicht unbedingt schauen, so spektakulär ist es dann auch nicht :D

      Ich habe auch schon o oft gehört, dass es noch richtig gut wird. Ich kämpfe mich auf jeden Fall erstmal weiter durch ^^

      Liebe Grüße
      Sarah

      Löschen
  5. Hi!

    Ich gebe zu, mir geht das Verständnis vollends ab, warum "Squid Game" so gehypt wird. Da ist doch nichts dabei, was wir in der einen oder anderen Form nicht schon hatten? Aber okay, es ist nicht das erste Mal, dass es mir mit Hypes so geht und wird auch nicht das letzte Mal sein. Ich bin zwar nicht immun dagegen, aber ein gewisses Grundinteresse muss schon da sein, dass ich mich von einem Hype anstecken lasse - ansonsten kann ich das trotz der Medienpräsenz ziemlich gut ignorieren.

    Sarah J. Maas' Bücher hab ich nach dem fünften Band der "Throne of Glass"-Reihe abgebrochen. Und ich denke auch nicht, dass sich noch weitere Bücher von ihr zu mir verirren werden, wenn sie nicht mal was anderes schreibt. Diese Stoffe sind einfach nicht mehr meins ...

    Liebe Grüße
    Ascari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Ascari,
      und genau das ist der Grund wieso ich den Hype nicht verstehe :D
      Ich fand die Serie zwar auch gut und würde sie weiter empfehlen, aber wieso sie so präsent überall ist, verstehe ich auch nicht so recht.

      Soweit bin ich in Throne of Glass noch nicht gekommen :D
      Als nächstes wäre erstmal der dritte Band dran. Band 1 und 2 fand ich aber schon recht gut. Wobei da auch der erste um Welten besser war.
      Kann ich aber auch verstehen. Cresent City ist auch nicht unbedingt innovativ. Es ist irgendwie auch die dritte Reihe, in denen Fae vorkommen. Wird langsam aber sicher auch langweilig.

      Aber noch stehe ich recht am Anfang des Buches :D

      Liebe Grüße
      Sarah

      Löschen

!Ab dem 25.05.2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)!

Durch Hinzufügen eines Kommentars durch dieses Formular werden automatisch von Blogger(Google) personenbezogene Daten (Name, Accountinfomationen, Inhalt und Zeitpunkt des Kommentars) gespeichert. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen dazu können in den Datenschutzerklärung eingesehen werden.