Mittwoch, 13. Oktober 2021

[Mangaersteindruck] Bad Boy Yagami 11

Titel: Bad Boy Yagami 11
Originaltitel: Yagami-kun wa kyou mo ijiwaru
Autor: Saki Aikawa
Genre: Shojo, Romance
Verlag: Egmont
Erscheinungsjahr: 2020
Seiten: 192
Preis: 7,00€  
Reihe: in 11 Bänden abgeschlossen
Bewertung: 5 von 5 Kirschblüten🌸

Achtung Spoiler sowohl die Meinung als auch die Zusammenfassung, da es sich hier um den elften Teil einer Reihe handelt!

Zusammenfassung:
Shizuku ist innerlich zerrissen: Einerseits ist sie erleichtert, dass Kaede Mio einen Korb gegeben hat, denn sie hat noch immer Gefühle für ihn. Andererseits sieht sie Nishinas überwältigende Liebe und bemerkt, dass er für sie mehr ist als nur der beste Freund ihres Bruders. Wie wird sie sich entscheiden?
Das aufregende Finale der wundervollen Serie
Quelle Cover und Klappentext: Egmont

Meinung:
Ich bin so froh, dass sich alles zum Guten gewendet hat. Insgesamt hat die Reihe mir unglaublich gut gefallen. 11 Bände waren eine sehr vernünftige Länge. Es hätte auch nicht mehr deutlich länger gehen dürfen. Das hin und her mit kaede und Shizuku war bis dato noch im Rahmen des erträglichen. Einige Bände mehr und ich hätte es eher nervig empfunden. An sich fand ich aber die Problematik zum Anfang der Reihe interessanter. Die Unruhen zwischen den Zwillingen fand ich deutlich unterhaltsamer als das einmischen von Mio und Nishina. 
Dennoch fand ich die Reihe sehr toll und ich bin unglaublich froh, dass Kaede und Shizuku am Ende wieder zusammen gekommen sind.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

!Ab dem 25.05.2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)!

Durch Hinzufügen eines Kommentars durch dieses Formular werden automatisch von Blogger(Google) personenbezogene Daten (Name, Accountinfomationen, Inhalt und Zeitpunkt des Kommentars) gespeichert. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen dazu können in den Datenschutzerklärung eingesehen werden.