Sonntag, 31. Oktober 2021

[Mangaersteindruck] Schüchterne Küsse 04

Titel: Schüchterne Küsse 04
Originaltitel: Fujiwara-kun wa Daitai Tadashii
Autor: Nao Hinachi
Genre: Shojo, Romance
Verlag: Kazé
Erscheinungsjahr: 2020
Seiten: 192
Preis: 6,50€ 
Reihe: in 9 Bänden abgeschlossen
Bewertung: 4,5 von 5 Kirschblüten🌸

Zusammenfassung:
Was ist nur los mit Kazuhito? Gerade eben hat er Hitsuji noch umarmt und sie damit furchtbar glücklich gemacht. Aber jetzt zeigt er ihr wieder die kalte Schulter und geht auf Distanz. Vielleicht hätte sie die Sache mit seinem kleinen Bruder doch ruhen lassen sollen? Sicher kommen jetzt all die Erinnerungen in ihm hoch und Hitsuji weiß nicht, wie sie damit umgehen soll. Sie weiß nur eins, dass sie ihn liebt und dass sie es ihm sagen will. Doch das Timing könnte nicht schlechter sein …
Quelle Cover und Klappentext: Kazé

Meiunung: 
Da dachte man, das es schon genug Chaos im letzten Band gab, dabei wird es jetzt erst viel schlimmer.
Den Rückblick von Kazuhito fand ich sehr interessant. Dadurch versteht man ihn als Charakter deutlich besser. Ich kann daher auch verstehen, warum er sich seine Gefühle für Hatsuji nicht eingesteht. Suguru ist dann auch noch so hartnäckig, sodass es einfach immer wieder zu ungünstigen Situationen kommt. Tja und vom Ende möchte ich gar nicht reden. Irgendwie niedlich, aber die Gründe sind definitiv die falschen. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

!Ab dem 25.05.2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)!

Durch Hinzufügen eines Kommentars durch dieses Formular werden automatisch von Blogger(Google) personenbezogene Daten (Name, Accountinfomationen, Inhalt und Zeitpunkt des Kommentars) gespeichert. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen dazu können in den Datenschutzerklärung eingesehen werden.