Freitag, 10. Dezember 2021

[Buchreview] Das Reich der sieben Höfe Frost und Mondlicht

Titel: Das Reich der sieben Höfe Frost und Mondlicht
Originaltitel: A Court of Frost and Starlight
Autor: Sarah J. Maas
Genre: Fantasy
Verlag: dtv 
Erscheinungsjahr: 2019
Seiten: 352
Preis: 9,99€ E-Book, 19€ gebundene Ausgabe
Reihe: Das Reich der sieben Höfe
Band 1: Das Reich der sieben Höfe Dornen und Rosen
Band 2: Das Reich der sieben Höfe Flammen und Finsternis
Band 3: Das Reich der sieben Höfe Sternen und Schwerter
Band 4: Das Reich der sieben Höfe Frost und Mondlicht
Band 5: Das Reich der sieben Höfe Silbernes Feuer
Bewertung: 3 von 5 Kirschblüten 🌸

Zusammenfasssung:
Der schreckliche Kampf gegen Hybern ist nicht spurlos an Feyre, Rhys und ihren Gefährten vorbeigegangen. Trotzdem geben sie alles dafür, den Hof der Nacht wiederaufzubauen und den unsicheren Frieden im Reich zu erhalten. Die bevorstehende Wintersonnenwende bietet die perfekte Gelegenheit, endlich abzuschalten und gemeinsam zu feiern. Doch auch die festliche Atmosphäre kann die Schatten der Vergangenheit nicht zurückhalten – denn Feyres Freunde tragen tiefe Wunden in sich und ihren Verbündeten aus dem Krieg ist noch lange nicht zu trauen.
Quelle Cover und Klappentext: dtv Verlag
Meinung:
Nachdem mittlerweile schon der 5.Teil der Reihe erschienen ist, musste ich mal den vierten Lesen. Die Meinungen dazu sind ja sehr umstritten. 

Cover und Schreibstil:
Die Cover finde ich mittlerweile fragwürdig. Ich glaube als die Reihe erschienen ist, fand ich sie noch gut, aber da ich mittlerweile illustrierte Umschlagscover aus einer Buchbox daheim habe und diese Cover um Welten besser zur Story passen, kann ich diesen einfach nichts mehr abgewinnen.

Der Schreibstil hat mir dafür wieder recht gut gefallen. Ich war zumindest wieder recht schnell in der Story drin und kam auch an sich sehr zügig durch.

Inhalt:
An sich hatte die Handlung nichts besonderes an sich und dennoch fand ich sie irgendwie fesselnd. Die Seiten flogen nur so dahin. 
Thematisch knüpft das Buch am Ende von Band 3 an. Allesamt sind gerade dabei den Hof der Nacht wieder aufzubauen und gleichzeitig auch schon dir nächsten Intrigen abzuwenden. Rhysand ist klar, dass der aktuelle Frieden schnell wieder vorbei sein wird. Daher versucht er alles mögliche, um ihn zu halten. 
Außerdem erfährt man viel darüber wie alle mit der Situation aus dem letzten großen Kampf umgehen und sich versuchen irgendwie selbst wieder aufzubauen.

Daher würde ich das Buch eher nicht als Fortsetzung der Reihe sehen, sondern als netter Zusatz, um noch ein wenig mehr happy End Feeling zu bekommen.

Charaktere:
Die mochte ich auch wieder allesamt gerne. Ganz besonders, was den inneren Kreis angeht.
Wieso auch immer hatte ich eigentlich angenommen, dass es um den Buch hauptsächlich um Nesta gehen soll. Dem ist aber nicht der Fall. Man erfährt eher wieder viel über Feyre und Rhys, aber auch Cassian rückt ein wenig in den Vordergrund. 

Fazit:
Im Vergleich zur Hauptreihe ist der Band natürlich sehr schwach. Es gibt keine größeren Auseinandersetzung, die viel Spannung rein bringen würden. Dennoch fand ich auch das neue Alltagsleben der Truppe irgendwie fesselnd. Ganz besonders den Part, ob die drei Schwestern Feyre, Elain und Nesta jemals wieder zusammen finden werden. Aber auch, dass Rhys mit allen Mitteln versucht den Frieden zu wahren und so auch schon alles mögliche tut, um an Informationen für Unruhestifter ran zu kommen. 

Ich kann auf jeden Fall verstehen, wieso viele diesen Band nicht so gut fanden. Er ist definitiv anders als die ersten 3 Bände und dennoch hat man viele Momente dabei, die einen an die Story erinnern. Ich würde ihn als netten zwischen Band betrachten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

!Ab dem 25.05.2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)!

Durch Hinzufügen eines Kommentars durch dieses Formular werden automatisch von Blogger(Google) personenbezogene Daten (Name, Accountinfomationen, Inhalt und Zeitpunkt des Kommentars) gespeichert. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen dazu können in den Datenschutzerklärung eingesehen werden.