Samstag, 29. Januar 2022

[Buchreview] Das Ministerium der Welten - Samhein 01 Geisterwelten

 Titel: Das Ministerium der Welten -  Samhein 01 Geisterwelten
-Sammelband, enthält die E-Books Band 1: Der Riss Band 2: Der Wandler und Band 3: Die Geister von Rungholt
Autor: Luzia Pfyl
Genre: Fantasy, Urban Fantasy
Verlag: Greenlight Press
Erscheinungsjahr: 2018
Seiten: 410
Preis:  14,90€ Taschenbuch (auf Nachfrage hier erhältlich, sonst nur gebraucht zu bekommen), 2,49€ E-Book
Reihe: Das Minisiterium der Welten (bisher 4 Bände erschienen)
Band 1: Der Riss
Band 2: Der Wandler
Band 3: Die Geister von Rungholt
Band 4: Katakomben
Bewertung: 3,5 von 5 Kirschblüten🌸

Zusammenfassung:
Die Welt wird von Geistern und Monstern überrannt. Es gibt nur eine Organisation, die sich ihnen entgegenstellt: das Ministerium der Welten. London, 1925: Die junge Detective Melody Hampton wird zu einem Tatort gerufen. Eigentlich nichts Ungewöhnliches, wenn da nicht die äußerst merkwürdige Leiche wäre. Für Melody, die noch nie mit Geistern zu tun hatte, ist klar: Der Fall gehört in die Hände des Ministeriums. Ihr werden River Fields und Norrick Lynch zur Seite gestellt, die beiden besten Jäger des Ministeriums. Gemeinsam versuchen sie, dem unmenschlichen Mörder auf die Spur zu kommen, bevor er außer Kontrolle gerät. Doch Melody muss bald erkennen, dass das Ministerium mit ganz eigenen Regeln spielt.
Quelle Cover und Klappentext: Greenligt Press

Meinung:
Das Buch subbt schon ein Weil'chen bei mir rum. Dabei war es sogar mal ein Geburtstags- oder Weihnachtsgeschenk einer sehr tollen Freundin. Normalerweise versuche ich diese Bücher dann immer recht zeitnah zu lesen, hat aber nicht so ganz geklappt :D

Cover und Schreibstil:
Auch wenn das Cover eher wenig aussagt, mag ich es gerne. Mir gefällt vor allem der Orangeton sehr und ich finde es hat auch irgendwie was nostalgisches an sich. Was wiederum gut zum Inhalt passt, da es im Jahr 1925 spielt.

Auch der Schreibstil der Autoren sagt mir sehr zu. Ich habe mich schnell in die Welt eingefunden und bin nach kurzer Zeit auch durch die Seiten geflogen. Daher kann ich sagen, dass sich das Buch sehr flüssig und zügig lesen lässt.

Inhalt:
Das Setting und die Idee an sich gefällt mir unglaublich gut. Man wird recht schnell in die Problematik eingeführt und begleitet hauptsächlich Melody und River. Daher wechselt auch die Sicht der Kapitel entweder zu ihr oder zu ihm. Melody muss sich damit rumplagen, dass andere der Meinung sind, dass sie nur so erfolgreich ist, weil ihr Vater der Polizeichef ist. Deswegen versucht sie eigenständig einen seltsamen Mordfall zu lösen. Dabei stellt sie aber auch schnell fest, dass es kein normaler Mordfall ist und sie die Hilfe des Ministerium benötigt. 
Mir hat die Geschichte an sich gut gefallen. Es gab ab und an zwar einige kleinere schwächere Momente, aber an sich konnte mich die Handlung in ihren Bann ziehen und gut unterhalten.

Charaktere:
Am meisten gefallen haben mir River Fields und Norrick Lynch, die beiden Geisterjäger des Ministerium. Die beiden haben ihren ganz eigenen Humor und machen gerade bei der Geisterjagd einige Situationen sehr amüsant, aber auch spannend. 
Auch Melody finde ich ganz in Ordnung. Am Anfang kam sie mir etwas hochmütig vor, aber umso mehr man von ihr erfährt und ihre Beweggründe kennt, kann man sie auch viel besser verstehen. An sich ist sie eigentlich eine tolle Detektivin. Ich finde hinter ihr steckt eher eine selbstbewusste und taffe Person. Vor allem mag ich sie in der Kombination mit River und Norrick. Ich finde die drei geben ein hervorragendes Team ab.

Fazit:
An sich hat mich das Buch gut unterhalten. Ich fand die Idee und das Setting unglaublich gut. Ich würde auch gerne gleich zum vierten Band greifen, allerdings soll es wohl eigentlich noch mehr Bände geben und bisher ist kein weitere Band in Sicht. Daher warte ich noch ein wenig ab, bis ein weiterer Band erscheint. Tatsächlich werde ich die Reihe auch jetzt als E-Books weiter verfolgen. Unter anderem, weil bisher kein weiteres Print erschienen ist, aber auch weil mir die Wartezeit auf einen neuen Band doch eher zu lang ist und so kann ich die E-Books direkt lesen.
Das Ministerium der Welten kann ich definitiv weiter empfehlen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

!Ab dem 25.05.2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)!

Durch Hinzufügen eines Kommentars durch dieses Formular werden automatisch von Blogger(Google) personenbezogene Daten (Name, Accountinfomationen, Inhalt und Zeitpunkt des Kommentars) gespeichert. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen dazu können in den Datenschutzerklärung eingesehen werden.