Dienstag, 25. Januar 2022

[Interaktives] Currently Reading #41

  

Hallö'chen zusammen,
bei der lieben Andrea von Bücher - Seiten zu anderen Welten habe ich ihren Currently Reading Beitrag gesehen. Auch wenn es aktuell nur ein Aktion ist, die sie für sich ins Leben gerufen hat, hoffe ich doch, dass es eine regelmäßige, allgemeine Aktion wird. Ich finde es zumindest immer ganz nett bei anderen zu stöbern, was sie so aktuell lesen und welcher Eindruck gerade so herrscht.

Nachdem die letzten Woche auf Arbeit sehr chaotisch und außerhalb meiner Routine abgelaufen ist, bin ich gerade sehr froh, dass der Montag recht normal verlief. Ich hoffe, dass dem heute auf Arbeit auch wieder so ist. Ansonsten lenke ich mich einfach mit dem Gedanken ab, dass ich später kurz in die Bibo gehe und danach noch zum Frisör ^^

Currently Reading und aktuelle Seite
Heute mal mit einer eher ungewöhnlichen Lektüre für mich. Zumindest, was den TTT angeht. Normalerweise lese ich zwar auch so immer Mal wieder Sachbücher oder wissenschaftlich bezogene Bücher, aber selten finden diese ihren Weg in einen Blogbeitrag. Da ich aber nach beenden von Beta Hearts mich noch nicht für ein neues Buch entschieden habe, wäre der Beitrag heute sind sehr leer geblieben. Daher einfach Mal ein Beitrag zu einem Buch, was mich aktuell sehr interessiert.
Wie erwähnt habe ich Beta Hearts beendet. Insgesamt fand ich den dritten Band etwas schwächer, als seine beiden Vorgänger, aber es war immer noch ein sehr fesselnder Band.


Seite 110/ 352

Man kann sie nicht sehen, und doch ist sie spür- und sogar messbar: unsere Seele. Sie wirkt sich über das Nervensystem auf unseren ganzen Organismus aus. Sie umfasst unsere Wahrnehmung, beeinflusst Hirn- und Organaktivität, definiert unsere Persönlichkeit, bestimmt die Bindung zu unseren Mitmenschen, ob wir glücklich oder unglücklich sind – und sie kann uns sogar krankmachen. Die bekannte Verhaltenstherapeutin Sabine Wery von Limont beschreibt auf begeisternde Weise, welche Strategien die Seele hat, um mit uns zu kommunizieren. Und warum es sich lohnt, mit ihr in Kontakt zu kommen, um uns selbst und andere besser zu verstehen.

Das Geheime Leben der Seele Das Buch ist unglaublich interessant. Allgemein finde ich Psychologie ein sehr spannendes Thema. Normalerweise sind solche Bücher auch eher autobiografisch geschrieben. Das ist in diesem Fall aber Mal nicht so. Es gibt zwar immer Mal wieder einige Beispiele, um das vorherige Wissen ein bisschen zu verdeutlichen, aber im großen und ganzen bleibt es sehr sachlich und wissenschaftlich. 

6 Kommentare:

  1. Guten Morgen Sarah :)

    Schön, dass der gestrige Tag wieder halbwegs normal verlaufen konnte auf Arbeit :) möge es dann heute auch so weitergehen.
    Für mich wäre dein aktuelles Buch ja nichts ... wissenschaftlich angehauchte Bücher hab ich seit der Uni nicht mehr in die Hand genommen, weil sie mich einfach selten wirklich interessieren. Ich wünsche dir aber weiterhin viel Freude und viele neue Erkenntnisse :)

    Lieben Gruß
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Andrea,
      oh ja da war ich auch sehr dankbar für ^^

      Ach doch, wenn mich das Thema interessiert, lese ich solche Bücher ganz gerne.
      Danke ^^

      Liebe Grüße
      Sarah

      Löschen
  2. Hey Sarah,

    Dann sind wir ja schon zwei mit einem Sachbuch. Sachbücher finde ich manchmal auch sehr schwer zu bewerten. Da wird es irgendwie noch subjektiver als bei anderen Büchern. Das Thema mit der Seele klingt auf jeden Fall interessant. Das es sachlich und wissenschaftlich ist, finde ich gut. Könnte bei einem Buch zur Seele ja auch ganz anders sein und das würde mich wahrscheinlich weniger ansprechen.
    Ich wünsche dir viel Spaß beim Lesen.

    LG, Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Moni,
      ja da stimme ich dir zu. Ich werde es wahrscheinlich auch nicht richtig bewerten, sondern vielleicht nur ein paar Worte dazu schreiben, was ich daraus gelernt habe oder was mich begeistert hat.
      Meistens findet man darüber auch eher so biografische Bücher daher war ich sehr froh, dass es sachlich und fachlich bleibt.

      Liebe Grüße
      Sarah

      Löschen
  3. Halli Hallo ^^

    Ah.. ein Besuch beim Friseur :) Ich hab das große Glück, das meine Mutter Friseurin ist und ich dort einfach anrufen muss, wenn mal was ist *schmunzel* Ich glaube, ich war auch noch nie bei wem anderes *lach* Also wenn meine Mutter das dann irgendwann nicht mehr machen kann, hab ich echt ein Problem *lach*
    Ich hoffe, dass deine Woche nicht zu stressig sein wird :)
    Hab eine tolle Woche :)

    Liebe Grüße
    Melle
    Currently Read von mir


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Melle,
      war auch nichts besondered beim Frisör. Ich habe nur wieder Spitzen schneiden lassen. Meine Frisörin ist aber auch direkt um die Ecke. Ich habe da gerade Mal 2 min Fußweg zum Salon hin. Das ist schon sehr praktisch ^^
      Meine Mutter ist auch Frisörin, aber der Weg zu ihr ist doch etwas weiter und sie ist schon sehr lange aus dem Job raus. Aber als Kind/Jugendliche fand ich das auch sehr praktisch. :)
      Das glaube ich dir. Ich finde es auch unglaublich schwer einen guten Frisör zu finden oder zumindest einen, wo man gerne hin geht.

      Danke dir )

      Liebe Grüße
      Sarah

      Löschen

!Ab dem 25.05.2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)!

Durch Hinzufügen eines Kommentars durch dieses Formular werden automatisch von Blogger(Google) personenbezogene Daten (Name, Accountinfomationen, Inhalt und Zeitpunkt des Kommentars) gespeichert. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen dazu können in den Datenschutzerklärung eingesehen werden.