Sonntag, 8. Mai 2022

[Mangaersteindruck] Yona - Prinzessin der Morgendämmerung 31

Titel: Yona - Prinzessin der Morgendämmerung 31
Originaltitel: Akatsuki no Yona
Autor: Mizuho Kusanagi
Genre: Fantasy, Romance
Verlag: Tokyopop
Erscheinungsjahr: 2021
Seiten: 196
Preis: 7,50€
Reihe: Yona - Prinzessin der Morgendämmerung bisher 33 Bände erschienen, Band 34 erscheint am 13.07.2022
Bewertung: 5 von 5 Kirschblüten🌸

Achtung Spoiler sowohl die Meinung als auch die Zusammenfassung, da es sich hier um den einunddreißigsten Teil einer Reihe handelt!
Zusammenfassung:
Nachdem Yona und Hak mit Jeahas Hilfe aus dem in Flammen stehenden Palast von Kuelbo Ying fliehen konnten, müssen sie sich erst einmal von den Strapazen erholen. Yona versucht, ihre durch Rauch gereizte Stimme wiederzuerlangen, um Hak erneut und unmissverständlich ihre Liebe zu gestehen. Viel Zeit für Gefühle bleibt ihnen jedoch nicht: Der königliche Berater Keishuk schlägt der Prinzessin ein verlockendes Bündnis vor.
Quelle Cover und Klappentext: Tokyopop

Meiunung:
In diesem Band gab es einige schöne Entwicklungen, aber auch Ereignisse mit denen ich nicht so zufrieden bin. Irgendwie ist es zwar schön, dass Yona in ihre Heimat zurückkehrt, aber den Preis den sie dafür zahlt ist hoch. Allgemein frage ich mich, was Suwon damit im Schilde führt. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

!Ab dem 25.05.2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)!

Durch Hinzufügen eines Kommentars durch dieses Formular werden automatisch von Blogger(Google) personenbezogene Daten (Name, Accountinfomationen, Inhalt und Zeitpunkt des Kommentars) gespeichert. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen dazu können in den Datenschutzerklärung eingesehen werden.