Sonntag, 10. Juli 2022

[Buchreview] Cyberworld 4.0: The Secrets of Yonderwood

Titel: Cyberworld 4.0: The Secrets of Yonderwood
Autor: Nadine Erdmann
Genre: Science-Fiction
Verlag: Greenlight Press
Erscheinungsjahr: 2017 (E-Book), 2020 (Taschenbuch)
Seiten: 370
Preis: 4,99€ E-Book, 14,90€ Taschenbuch
Reihe:Cyberworld
Cyberworld 1.0: Mind Ripper
Cyberworld 2.0: House of Nightmares
Cyberworld 3.0: Evil Intentions
Cyberworld 4.0: The Secrets of Yonderwood
Cyberworld 5.0: Burning London
Cyberworld 6.0: Anonymous 
Cyberworld 7.0: Bunker 7
Bewertung: 5 von 5 Kirschblüten 🌸

Zusammenfassung:
Yonderwood – der erste Erlebnispark, der ein Live-Action-Rollenspiel mit Cyberabenteuern verbindet. Klar, dass Jemma, Charlie und die Jungs sich diesen Spaß nicht entgehen lassen, als Will und Ned die Einladung bekommen, gemeinsam mit anderen Spielern die Geheimnisse von Yonderwood zu ergründen. Was ist in dem einsamen Dorf geschehen, dass immer mehr Dorfbewohner die Flucht ergreifen? Warum herrscht über die Vergangenheit eisiges Schweigen? Und was geht in den finsteren Wäldern rund um das Dorf um und verbreitet Angst und Schrecken?

Während die sechs auf Spurensuche gehen und versuchen, den verbliebenen Dorfbewohnern zu helfen, verschwimmen die Grenzen zwischen Realität und Cyberwelt. Doch der Spielspaß wendet sich jäh, als plötzlich ein alter Bekannter mit neuen Freunden auftaucht – und sie alle haben noch eine Rechnung mit den sechs offen …
Quelle Cover und Klappentext: Greenlight Press

Meinung:
Während ich hier die Rezi schreibe, habe ich auch Mal nach geschaut, wann ich den dritten Band gelesen habe. 2019 war es. Das ist so krass, weil mir kommt es gar nicht so lange her vor und ich kann mich auch immer noch an so einiges aus Band 3 erinnern. Ich hoffe, dass ich mit Band 5 jetzt nicht drei Jahre warten werde.

Cover und Schreibstil:
Hier kann ich gefühlt auch gleich die Worte stehen lassen, die ich schon zu Band 3 geschrieben habe. Ich finde das Cover diesmal auch wieder toll, da es so viele kleine Details, die zur Geschichte passen enthält. Auch der Schreibstil der Autorin gefällt mir immer noch sehr. Jedes Mal, wenn ich ein Buch von ihr lese fühle ich mich direkt heimisch und finde auch immer sehr zügig in die Geschichte rein. Tatsächlich vergesse ich auch beim Lesen komplett die Zeit, weil man allein schon von der Art wie das Buch geschrieben ist, sich unglaublich schnell in der Geschichte verliert und einfach mitten drin ist.

Inhalt:
Die Kuppel hat mir richtig gut gefallen. Gerade der Mix aus Realität und Cyberworld fand ich total genial. Auf beiden Seiten sind sehr spannende Dinge passiert, die teilweise auch abhängig voneinander waren. Zur Mitte/Ende des Buches hin ist auch noch sehr viel passiert, ganz besonders in der Realität, wo ich teilweise schockiert und fassungslos vor meinem Buch saß. Gerade zum Ende hin gab es noch einen kleinen Herzstillstand-Moment, wo ich auch ein paar Tränchen vergießen musste.

Charaktere:
Auch nach Band 4 bin ich immer noch ein großer Fan von allen Charakteren. Jeder hat so sein eigenes Päckchen zu tragen und das macht sie umso sympathischer. Das Augenmerk lag hier auch auf Zack und Jamie, weil sich gewisse Konflikte um sie herum geschehen sind, in denen sie auch noch stark it verwickelt waren. Ich finde es bei den zwei sehr faszinierend wie viel deren Beziehung an Drama, den sie nicht mal selbst verursachen, aushalten muss und sie dennoch stand hält. Was die zwei schon alles erlebt haben ist echt nicht schön, aber ich finde es macht deren Beziehung nahezu unkaputtbar. Und ich liebe die beiden in Kombination einfach <3

Auch die restlichen Hauptcharaktere waren natürlich die ganze Zeit dabei und auch Teil der Konflikte, aber ich würde Mal behaupten, dass hier war ein reiner Zack und Jamie Band. Was ich persönlich absolut in Ordnung fand. 

Fazit:
Der Mix aus Realität und Cyberworld in Yonderwood hat mir richtig gut gefallen. Allgemein hat der vierte Band die Messlatte ziemlich hoch gesetzt, da die Konflikte innerhalb des Bandes nicht ohne waren, aber diesen Band definitiv einfach nur super spannend und einzigartig gemacht haben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

!Ab dem 25.05.2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)!

Durch Hinzufügen eines Kommentars durch dieses Formular werden automatisch von Blogger(Google) personenbezogene Daten (Name, Accountinfomationen, Inhalt und Zeitpunkt des Kommentars) gespeichert. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen dazu können in den Datenschutzerklärung eingesehen werden.