Montag, 25. Juli 2022

[Buchreview] Dunbridge Anyone

Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt von netgalley.de
Titel: 
 Dunbridge Academy Anywhere
Autor:
 Sarah Sprinz
Genre: New Adult
Verlag:  LYX
Erscheinungsjahr: 2022
Seiten: 464
Preis:
 12,90€ broschiert, 9,99€ E-Book
Reihe:
  Dunbridge Academy
Band 1: Dunbridge Academy Anywhere
Band 2: Dunbridge Academy Anyone
Band 3: Dunbridge Academy Anytime
Bewertung:
2,5 von 5 Kirschblüten 🌸

Zusammenfassung:
Ich will nicht Irgendwer für sie sein, ich will Alles sein

Charles Sinclair ist Victoria Belhaven-Wynfords bester Freund. Seit der fünften Klasse ist er derjenige, dem Tori sich anvertrauen kann. Nur von den Bauchschmerzen, die einfach nicht verschwinden wollen, seit sie ihren Schwarm Valentine datet, kann sie ihm nicht erzählen. Unterbewusst spürt Tori, dass es nicht Liebe ist, was Valentine und sie verbindet - anders als bei ihrem besten Freund. Doch Sinclairs Aufmerksamkeit gehört ihrer Mitschülerin Eleanor, an deren Seite er bei der alljährlichen Theateraufführung der Dunbridge Academy als Romeo auf der Bühne stehen wird. Nicht dass es Tori etwas ausmachen würde. Wäre sie nicht diejenige, die in der Drehbuch-AG nun auch noch höchstpersönlich die Liebesgeschichte für ihn und seine Julia schreiben soll ...
Quelle Cover und Klappentext:
 
LYX

Meinung:
Dieses Buch habe ich wieder im Buddy Read zusammen mit der lieben Andrea von Bücher Seiten zu andere Welten und der lieben Dani von Buchstabenzauber lesen. 

Cover und Schreibstil:
Auch diesmal finde ich das Cover natürlich nichtssagend. Dafür fasst es aver farblich hervorragend zum ersten Band, da hier auch der komplett selbe Stil verwendet wurde, wie bei seinem Vorgängerband.

Der Schreibstil der Autorin hat mir sehr gut gefallen. Die Geschichte hat sich sehr locker und leicht lesen lassen. Auch hier genau das gleiche wie im ersten Band.
 
Inhalt:
Beim Inhalt kommt jetzt die ganze Kritik. Aber Vorweg erstmal die postiven Aspekte. Ich fand es gut, dass es in dem Buch zwei Checklisten gab, einmal zu toxischen Beziehung, hier als Red Flags dargestellt und einmal zu positiven Beziehungen (Green Flags). Allgemein fand ich die Darstellung von einer toxischen Beziehung und einer, wie sie sein sollte recht gelungen. Wobei hier nur die harmloseste Form einer toxischen Beziehung dargestellt wurde. Aber auch da kann das ein oder andere doch schon sehr erschreckend sein.
Ansonsten war die Geschichte eher langartmig und langweilig. Es gab viel zu viele Monologe, zu viele Missverständnisse und zu wenig Highschool Einblicke. Außerdem haben mir Charaktere wie Henry und Emma sehr gefehlt. Auf die beiden wurde nur noch sehr wenig eingenagen. Dabei waren Tori und Charles im ersten Band auch recht präsent.

Charaktere:
So gerne ich Tori im ersten Band mochte, so sehr hatte ich mit ihr in diesem Band echt meine Schwierigkeiten. Ich verstehe nicht so ganz, wieso sie von Anfang an nicht gesehen hat wie toxisch sich Val verhält. Man sagt zwar immer, wo die Liebe hinfällt, aber da ihre Gefühle eindeutig für Charles vorhanden waren, verstehe ich die Sache mit Val umso weniger.
Allgemein hatten Tori und Charles sehr viele Kommunikationsprobleme und haben viel zu viel in das Verhalten des anderen rein interpretiert. Die beiden hätten es so viel einfacher miteinander haben können und es wäre dennoch eine schöne Geschichte geworden.

Fazit:
So schön ich den ersten Band fand, so schwach war leider der zweite. Ich mag Tori und Charles als Charaktere eigentlich sehr gerne, aber ihre eigene Geschichte, fand ich an vielen Stellen sher anstregend. Dennoch hatte die Geschichte einige positive Aspekte, aber mit Emma und Henry konnte sie einfach nicht mithalten.

2 Kommentare:

  1. Liebe Sarah,
    ich lese gerade den 1. Band der Reihe und mag ihn sehr, sodass ich sicher auch bald zu Teil 2 greifen werde. Wie schade, dass er dich so enttäuscht hat! Ich mag Tori und Sinclair schon jetzt total gerne und bin sehr neugierig auf ihre Geschichte. Ich hoffe, ich kann ihr etwas mehr abgewinnen als du.
    Ganz liebe Grüße, Steffi
    https://steffi-liest.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Steffi,
      fand ich auch leider sehr schade. Band 1 fand ich nämlich auch sehr schön und hatte mich da auch auf Band 2 sehr gefreut. Aber manchmal ist das leider so. Vielleicht wird Band 3 nochmal gut :)
      Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen, dass dir der zweite Band besser gefallen wird als mir ^^

      Liebe Grüße
      Sarah

      Löschen

!Ab dem 25.05.2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)!

Durch Hinzufügen eines Kommentars durch dieses Formular werden automatisch von Blogger(Google) personenbezogene Daten (Name, Accountinfomationen, Inhalt und Zeitpunkt des Kommentars) gespeichert. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen dazu können in den Datenschutzerklärung eingesehen werden.