Donnerstag, 14. Juli 2022

[Mangaersteindruck] The Case Study of Vanitas 05

Titel: The Case Study of Vanitas 05
Originaltitel: Vanitas no Carte
Autor: Jun Mochizuki
Genre: Fantasy, Abenteuer
Verlag: Carlsen
Erscheinungsjahr: 2019
Seiten: 210
Preis: 7,99€ 
Reihe: bisher 9 Bände erschienen, Band 10 erscheint am 31.03.2023
Bewertung: 5 von 5 Kirschblüten🌸

Achtung Spoilergefahr, da es sich um den fünften Band einer Reihe handelt.

Zusammenfassung:
»Ich werde die Vampire retten!« 

Die »Bestie von Gévaudan«, die einst im 18. Jahrhundert Frankreich in Angst und Schrecken versetzt hat, ist im 19. Jahrhundert wiederaufgetaucht! Doch bevor Vanitas und Noé herausfinden können, ob die Bestie in Zusammenhang mit den Vampiren steht, stellen sich ihnen der Chasseur Astolpho und die Hexe des Höllenfeuers, Jeanne, in den Weg. Wer wird in

dieser in Weiß gehüllten Welt das Lachen behalten…?
Quelle Cover und Klappentext: Carlsen

Meiunung: 
Das Cover von Band 5 finde ich irgendwie richtig hübsch. Allgemein sind die Cover der Reihe immer total toll anzusehen, aber ich finde Noé und Vanitas geben diesen Cover gerade irgendwie eine gewisse Ausstrahlung.
Inhaltlich war der Band aber auch recht interessant. Meine Lieblingsszene war als Vanitas von Jeanne erfahren hat, dass Lord Ruthven ihr extra frei gegeben hat und er darauf hin panisch Richtung Noé rennt. Einfach zu herrlich. Wobei ich mich sowie seit dem letzten Band frage, was Ruthven so im Schilde führt. Mir hatte das Treffen zwischen ihm und Noé auch nicht gefallen. 
Allerdings geht es jetzt erstmal weiter mit einem anderen Arc, indem wir auch gleich einen neuen Chasseur kennen lernen, nämlich Astolpho. Wobei ich ihn irgendwie echt nicht leiden kann. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

!Ab dem 25.05.2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)!

Durch Hinzufügen eines Kommentars durch dieses Formular werden automatisch von Blogger(Google) personenbezogene Daten (Name, Accountinfomationen, Inhalt und Zeitpunkt des Kommentars) gespeichert. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen dazu können in den Datenschutzerklärung eingesehen werden.