Sonntag, 24. Juli 2022

[Mangaersteindruck] The Case Study of Vanitas 08

Titel: The Case Study of Vanitas 08
Originaltitel: Vanitas no Carte
Autor: Jun Mochizuki
Genre: Fantasy, Abenteuer
Verlag: Carlsen
Erscheinungsjahr: 2021
Seiten: 242
Preis: 7,99€ 
Reihe: bisher 9 Bände erschienen, Band 10 erscheint am 31.03.2023
Bewertung: 5 von 5 Kirschblüten🌸

Achtung Spoilergefahr, da es sich um den achten Band einer Reihe handelt.

Zusammenfassung:
»Ich werde die Vampire retten!« 

Der Fall der »Bestie von Gévaudan« und mit ihm die Melodie der Rache lösen sich auf in einem Meer aus Blumen. Am Ende einer Welt des Schnees erfahren Vanitas und die anderen große Gefühlswandel. Nun ist der Zeitpunkt der Entscheidungen gekommen. Mögen sie den unausweichlichen Gefühlen gerecht werden.
Quelle Cover und Klappentext: Carlsen

Meiunung: 
Hier merkt man, dass der Band ein Übergangsband in einen neuen Arc ist. Es passieren nicht ganz so viele spannende Dinge und dennoch hat der Band irgendwie Spaß gemacht. Gerade Vanitas mit Liebeskummer war irgendwie sehr interessant zu beobachten.
Und am Ende taucht auch noch ein neuer Charakter auf, der vor ein paar Bänden schon mal ganz kurz zu sehen war. Und ich fürchte er wird für ein wenig Drama sorgen. Aber ich freue mich auf dieses Drama. Es scheint mir, als würde man dabei so einiges über Vanitas erfahren.

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

!Ab dem 25.05.2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)!

Durch Hinzufügen eines Kommentars durch dieses Formular werden automatisch von Blogger(Google) personenbezogene Daten (Name, Accountinfomationen, Inhalt und Zeitpunkt des Kommentars) gespeichert. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen dazu können in den Datenschutzerklärung eingesehen werden.